Gitarre mit Stahlsaiten für Anfänger geeignet?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi! Welche Überraschung, da treffen wir ja mal wieder aufeinander - alles klar bei Dir? ;-)

Mir geht's auch so mit der Gitarre - allerdings hatte ich als Kind und lange vor meiner "Drummerkarriere" schon mal ca. ein halbes Jahr Gitarrenunterricht damals auf der Konzertgitarre - aber leider konnte ich das damals nicht fortführen. Vor ca. einem Jahr hat mich dann wieder die Lust gepackt, mich mit der Gitarre zu beschäftigen und ich habe mir ein Einsteigermodell gekauft - das hier:

https://www.thomann.de/de/ibanez_grg170dx_bkn_egitarre.htm?ref=search_prv_7

Gut, ist keine akustische oder Westerngitarre. Ich kenne viele Argumente warum erst Nylonsaiten, die sogar teilweise auch Sinn machen. Trotzdem sage ich, nimm das Modell, mit dem Du am nächsten an Deine Musikvorstellungen kommst - nur dann macht Dir das Üben auch Spaß.

Meine Finger haben auch mit NylonSaiten weh getan - soweit erinnere ich mich noch, aber auch daran, dass es halt nie nach der Musik geklungen hat, die ich hörte oder spielen wollte. in Deinem Fall behaupte ich, dass die Westerngitarre einfach mehr Fetz machen wird, weil es halt gleich ein bisschen nach Rock klingt. Und: ich würde nach einem Modell mit eingebautem Tonabnehmer schauen, dann kannst Du wenn es sich ergibt, auch mal bei einer Band oder mit anderen mit rocken - einfach in die PA einstöpseln.

Viel Spass beim Zweitinstrument ;-). Gruss Don

So klein ist die Welt

Jaa, bei mir ist im Moment alles klar :)

Grüße

Yanni le Tambour

0

Grundsätzlich kannst du sowohl auf einer Western- (Stahlsaiten) als auch auf einer Konzert-Gitarre (Nylonsaiten) anfangen und lernen.

Ich finde, auf der Konzertgitarre tut man sich gerade am Anfang ein wenig leichter, da sie einen breiteren Hals hat (mehr Platz für die Finger der linken Hand), die Saiten weniger gespannt sind (erfordert weniger Druck) und etwas weniger schmerzhaft sind (deine Finger werden die ersten Wochen verfluchen).

Allerdings, wenn du sowieso am Anfang stehst, kannst du auch gleich auf der Western-Gitarre lernen, wenn die klangliche Reise eh in diese Richtung gehen soll. Die obigen Hürden sind halt ein wenig höher, aber mit etwas Disziplin kein unmögliches Hindernis.

Du darfst allerdings keine Stahlsaiten (außer spezielle) auf eine Konzertgitarre aufziehen! Dafür ist sie nicht ausgelegt und kann Schaden nehmen.

Ansonsten wünsche ich viel Spaß, Erfolg und rasche Hornhautbildung.

Danke dir 

Jaa, das Gitarre spielen macht mir wahnsinnig Spaß, seit ich bei einer Freundin (mit Stahlsaiten) im wahrsten Sinne des Wortes Blut geleckt habe.

0

Konzertgitarre … erfordert weniger Druck

Das ist sachlich unrichtig. Zwar sind Konzertgitarrensaiten weniger straff gespannt und subjektiv "weicher", dafür ist die Saitenlage bei einer Konzertgitarre wesentlich höher als bei einer Western- oder E-Gitarre. Die Western- und die E-Gitarre lässt sich also viel leichter greifen als eine Konzertgitarre. Es ist völlig egal, ob man mit Nylon- oder Stahlsaiten beginnt.

0

Vor ein paar Tagen haben ich so ziemlich die selbe Frage hier gestellt. Ich finde den Klang von der Westerngitarre auch schöner als bei der Kozertgitarre, deshalb werde ich mir auch eine Westerngitarre kaufen, auch wenn es am Anfang wegen den Stahlsaiten etwas schwieriger werden kann.
Du solltest auch die Gitarre nehmen, wo du dir auch sicher bist, dass es dir spaß machen wird.

LG asin

Hat jemand Erfahrung mit der Blue Moon Gitarre (Bild)?

Hallo liebe Wissende.

Ich war gestern in einem Musikinstrumenten-Geschäft und die hatten eine Blue Moon Gitarre (siehe Bild). Ich hatte mich augenblicklich in sie verliebt; in ihre Farbe, die eingelassenen Monde im Griffbrett & der Zarge und ihren schönen Klang. Ein Problem sind die aufgezogenen Stahlsaiten, auf welchen ich noch nicht gespielt habe. Die Gitarre kostet 300 Euro und ich überlege, sie mir zuzulegen. Ich bringe mir Gitarre selbst bei, spiele seit ca. 1 Jahr und bin 15 Jahre alt.

Würde diese Investition sich lohnen? Ich spiele wirklich begeistert, bis jetzt leider nur auf einer 3/4-Gitarre aus DDR-Zeiten.

Für Ratschläge/Antworten wäre ich sehr, sehr dankbar.

Küsschen aufs Nüsschen, eure Rudelraupe.

...zur Frage

Welche Saiten braucht meine Gitarre?

Mein Nachbar hat mir bei seinem Umzug seine Gitarre geschenkt. Ich spiele eigentlich Schlagzeug, und kenn mich kein bisschen mit Gitarren aus, möchte es jetzt dennoch lernen. Das Problem ist, es fehlen 3 saiten. ich hab nur die 3 tiefsten saiten dran, und das sind stahlsaiten. Ich hab mal bissl gegoogelt, und denke dass es eine Quintus GW-10 Akustikgitarre ist (Quelle: http://www.quintus-instrumente.de/gitarren/westerngitarren/).

Ich möchte mir jetzt neue Saiten kaufen und weiß aber nicht auf was ich achten muss.

Zuerst einmal: Muss ich jetzt 6 Stahlsaiten kaufen, oder 6 Nylonsaiten oder wie? ich hab auch schon Gitarren mit beidem gemischt gesehen, also wo dann 3 stahl- und 3 nylonsaiten drauf gespannt waren.

2.te Frage ist, kann ich auch einfach 6 Nylon Saiten kaufen und die stahlsaiten abmachen? Ich hab jetzt schon paar stunden geübt und spüre wie mein linker zeigefinger schmerzt, weil ich so viel Druck auf diese Stahlsaiten ausüben muss, und ich habe mir sagen lassen, dass es angenehmer ist auf Nylonsaiten zu spielen (vater von nem kumpel der seit 30 Jahren gitarre spielt)

...zur Frage

Stahlsaiten für Konzertgitarre

Hiho,

kurz zur Geschichte, ich betrat den Laden eines Musikgeschäftes und wollte mir neue Gitarren Saiten kaufen. Die Verkäuferin fragte mich sofort für welche Art von Gitarre. Ich brauchte sie für meine Konzertgitarre, dann fragte sie mich ob ich Nylon- oder Stahlsaiten bräuchte. Ich war ziemlich verwundert, weil ich dachte, dass Stahlsaiten nicht auf einer Konzertgitarre funktionieren würden, aber so selbstsicher wie sie mich fragte und da ich auch sonst immer dort kompetent beraten, wurde nahm ich die Stahlsaiten. Da sie mir auch keine Auswahl bot und mir nur eine bestimmte Art gab, nahm ich an das diese Stahlsaiten wohl speziell für Konzertgitarren sind und wohl auch die einzigen wären, die sie hier für im Laden hätten. Weil normalerweise würde ein Verkäufer ja sonst fragen, welches Produkt von Saiten ich gerne hätte. Als ich dann zuhause ankam und die Saiten öffnete fiel mir der Metallring am ende der Sait auf, der ja sonst für Westerngitarren war, und das war der Moment in dem mir klar wurde, dass da wohl etwas nicht stimmen kann. Ich überlegte, ob ich den Ring abschneiden soll oder wie sich das die Verkäuferin vorgestellt hat.

Ihr war komplett bewuss, dass es um eine Konzertgitarre ging, da dies auch mehrfach erwähnt wurde und trotzdem hat sie mir Stahlsaiten empfohlen und verkauft. Kann es sein das es Stahlsaiten gibt die für die Konzertgitarre geeignet sind, wenn man einfach den Ring abschneidet, oder hatte die gute Frau wohl einfach einen Fehler gemacht? Ich gebe mal die Beschreibung der Saiten mit als Anhang.

MFG Anthorion

...zur Frage

Zu kleine Hände für Powercords?!

Liebe Gitarristen unter uns...

..ich versuche zurzeit via youtube.com E-Gitarre zu lernen, allerdings scheitert es schon bei der Grundlage.. Ich kann die Saiten bei den Powercords nicht so greifen, wie gezeigt, die Leute in den Videos haben i.wie größere Hände oder längere Finger..Keine Ahnung! :D

Ich wollte mal fragen ob ihr mir vielleicht Tipps geben könnt, wie man die Powercords auch anders greifen kann oder könnt ihr mir ein Tutorial empfehlen?

LG \m/

...zur Frage

Unterschiede zwischen Akustikgitarre und E-Gitarre?

Kann mir jemand mal so die Unterschiede nennen für Akustikgitarre und E-Gitarre außer im Klang und das es mit Verstärker gespielt wird? Ich spiele jetzt etliche Jahre schon Akustikgitarre und will mir irgendwann mal ne E-Gitarre zulegen, hatte aber leider bis jetzt noch keine Gelegenheit gehabt mal an einer E-Gitarre zu probieren. Muss man sich da komplett neu umstellen oder ist das fast identisch mit der Akustikgitarre? Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?