Gitarre Hobby

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde dir schon empfehlen Songs zu spielen üben , vielleicht auch etwas dazuzusingen, das Internetz zeigt dir eh alles, wies geht. Außerdem kann man aus den vielen Stilen, kaum ein anderes Instrument, kennt so viele, schön langsam, seinen eigenen herausfummeln. Gitarre spielen tust du schon, Gitarre lernen hört nie auf. LG hari

Hi! Du sagst ja nicht "ich bin der beste Gitarrenspieler" ... ich spiele auch Gitarre und kann noch nicht viel aber es wird immer besser ... für mich wenigstens. Die Nachbarn muss ich noch fragen ... :-D

Nein, spass! Natürlich spielst du gitarre, und wenn du das als dein hobby siehst - super! Mach weiter und stör dich nicht an den anderen, ist nicht wichtig ob die komisch gucken, hauptsache du hast spass dran. Gruss don

Hej, ist doch gut, dass Gitarre spielen dein Hobby ist. Ist die Vorstufe zur Passion, zur Leidenschaft. Wenn du sagst, dass du Gitarre spielen kannst, solltest du das nicht in einem abwertenden Ton, sondern in einem sehr positiven Ton sagen.

Gitarre wirklich spielen können, ist eine hohe Kunst, und selbst nach 10 Jahren gibt es immer noch Dinge, woran du feilen kannst. Im Grundsatz ist es so, dass man immer Schüler ist, auch Meister sind Schüler, weil sie auch noch Dinge herausfinden, Sachen besser zu machen.

Mache dir da keine Sorgen, rainybox. Ich denke mal, dass du auf einem guten Weg bist...

Wikipedia: "Ein Hobby [....], auch Freizeitbeschäftigung oder Steckenpferd genannt, ist eine Tätigkeit, die der Ausübende freiwillig und regelmäßig betreibt, die dem eigenen Lustgewinn oder der Entspannung dient und zum eigenen Selbstbild beiträgt."

Also.... du spielst Gitarre freiwillig, regelmäßig und du machst es weil es dir Spass macht oder es dich entspannt?

Was möchtest Du wissen?