Gitarre Auf Drop A einstellen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für solche Extremtunings würde ich vielleicht auch nicht gerade unbedingt die billigste Gitarre nehmen. Die sind ja meistens schon in E kaum vernünftig spielbar... Bring sie mal in ein Musikhaus/Werkstatt zum einstellen, vielleicht bringt das was.

Wenn du noch dickere Saiten nimmst musst du wahrscheinlich nachbearbeiten, weil die Saiten nicht mehr richtig durch die Führungen/Mechaniken passen.

Ich benutze für so tiefe Tunings immer meine Ibanez MTM2 mit 12-56er Saiten. Passt (für meinen Geschmack) perfekt und lässt sich problemlos bespielen.

Bei zu billigen Gitarren ist es dann oft auch der billige Tonabnehmer der einem die Freude an einem solch tiefen Tuning versaut. Da kommt dann meistens einfach nur noch Tonmatsch raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Drop A stramm? Bei Drop A sind alle Saiten mehrere Halbtöne niedriger gestimmt. Natürlich sind die dann locker. Viel machen kannst du da auch nicht, außer dickere Saiten kaufen. 

Du könntest höchstens versuchen, den Halsspannstab zu lockern. Wenn du von E-Standard so radikal runterstimmst, muss der Hals ja total konvex sein.

Edit: Für besonders tiefe Tunings nimmt man normalerweise auch eine Gitarre mit langer Mensur, damit die Saiten stärker gespannt sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie p0cki sagt, eine längere Mensur.

Du bekommst passende Hälse, z.B bei Warmoth USA

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neue saiten drauf. Einfach die dickeren 6 von einem 7saitersatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?