Gitarre an einem Verstärker?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sofern an der Gitarre ein Tonabnehmer ist, geht das selbstverständlich.

Man kann ohne Probleme akustische Gitarren an einen E-Gitarren-Verstärker anschließen. Spezielle Akustikverstärker lohnen sich meiner Einschätzung nach erst in höheren Preisklassen, womit ich z.B. die Akustikverstärker von AER meine.

Deiner Gitarre wird nichts geschehen, aber der Klang wird nicht besonders gut sein, da der Verstärker für elektrische Gitarren gebaut wurde.

Wieso sollte eine Gitarre davon kaputtgehen, dass man sie an einen Verstärker anschließt? Das ist ja der übliche Verwendungszweck von Gitarre und Verstärker.

R0208 04.07.2017, 10:46

Weil er für eine E Gitarre eigentlich ist

0
germanils 04.07.2017, 11:03
@R0208

Naja, aber Du wirst doch an der Gitarre einen Tonabnehmer haben, oder wie willst Du sie anschließen?

0

Solch ein Verstärker ist doch da um an einer Gitarre betrieben zu werden ^^

Die gitarre wird nicht kaputt gehen 😄

Hallo,

welches Verstärkermodell ist es denn?

LG MrGreg

R0208 04.07.2017, 10:45

Von Marshall ist aber ein ganz kleiner kann man überall mit hin nehmen

0
MrGreg 04.07.2017, 10:48
@R0208

Ja, da gibt es viele.

Welcher von Marshall ist es denn, denn es gibt welche die ausschließlich für E-Gitarre, und welche die ausschließlich für A-Gitarre verwendet werden können.

LG MrGreg

0
OnkelSchorsch 04.07.2017, 12:16
@MrGreg

es gibt welche die ausschließlich für E-Gitarre, und welche die ausschließlich für A-Gitarre verwendet werden können

Bitte entschuldige, aber das ist ganz großer Unfug, was du hier mal wieder schreibst. Das ist sachlich falsch.

0
MrGreg 04.07.2017, 12:22
@OnkelSchorsch

Erzähle mir bitte nicht, dass ich einen Marshall jcm 2000, oder einen Marshall Silver Jubilee für die Akustikgitarre verwenden kann.

Dafür gibt es spezielle Akustikgitarrenverstärker, welche hervorragend klingen.

Es gibt jedoch Verstärker die beides können, wie zum Beispiel der Roland Street Cube.

Falls Du noch Fragen hast, stehe ich immer gerne zu Verfügung.

LG MrGreg

0
ollie69 04.07.2017, 14:34
@MrGreg

Einigen wir uns doch darauf,daß man seine "Concert" mit Piezo an jeden handelsüblichen Gitarrenverstärker anschließen kann...und da kommt dann hinten irgendwas raus,was auch immer

...aber für Akustikgitarre ist eigentlich die P.A./Studioabhöre oder ein A-Verstärker der klanglich beste Weg..

1
ollie69 04.07.2017, 14:47
@R0208

du meinst wahrscheinlich den Mini-Marshall mit Batterien?

0
OnkelSchorsch 04.07.2017, 18:09
@MrGreg

Erzähle mir bitte nicht, dass ich einen Marshall jcm 2000, oder einen
Marshall Silver Jubilee für die Akustikgitarre verwenden kann.

Klar kannst du das. Und wenn du das nicht kannst, zeige ich dir gerne, wie das geht.
Ist aber nicht schwer: Kabel in Klinkenausgang der Gitarre stecken, anderes Ende in einen Eingang des Amps stecken. Fertig.

0
MrGreg 04.07.2017, 19:27
@OnkelSchorsch

Klar technisch funktioniert das, aber klanglich ist es Geschmackssache.

Wenn es Dir gefällt, dann tu dies  bitte so.

Mir gefällt es nicht sonderlich.

Und ich habe noch keinen Verstärker gefunden der alles kann, und für alles sehr gut klingt.

Ich spiele halt die A-Gitarre durch einen A-Verstärker.

LG MrGreg

0

Was möchtest Du wissen?