Gitarre - Was bedeuten die Punkte über den Akorden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das, was Du meinst, sind keine drei Punkte (ich beziehe mich auf den G-Dur Akkord bei jsutinguitar.com) sondern 3 Nullen. Diese drei Nullen bedeuten, daß die jeweilige Saite leer angeschlagen wird.

Die großen schwarzen Punkte geben an, wo die Finger hingesetzt werden müssen. Und ein X bedeutet, daß die Saite nicht angeschlagen wird. Die Ziffern bei den großen schwarzen Punkten geben noch an, mit welchem Finger gegriffen wird.

Man kann diesen Akkord auch so schreiben:

320003

Gelesen wird das immer von dicker E-Saite zur dünnen E-Saite und bedeutet:

Finger im 3. Bund (E-Saite) auf den Ton G

Finger im 2. Bund (A-Saite) auf Ton H

Leersaite D

Leersaite G

Leersaite H

Finger im 3. Bund (dünne E-Saite) auf G

der G-Dur-Akkord setzt sich aus dem Dreiklang G - H - D zusammen. Im Bild erkennst Du, daß Du durch entsprechendes greifen der Saiten zusammen mit den Leersaiten genau diese Töne spielst. Die leeren G- und die H-Saiten oktavieren das gegriffene G und H, die D-Saite komplettiert den Dreiklang zum G-Akkord. Alles klar?

den Akkordmann gibt es bei www.lolli.de/olli

G-Dur-Griffbild - (Gitarre, Akkorde)

unter dem Akkord ist das Bild der Saiten; die Punkte zeigen dir an, welcher Finger wo auf welcher Saite greift

Ja das weiß ich auch ,aber da drüber gegenüber von dem EADGBE sind solche Punkte,manchmal auch Kreuze

0
@TheSanSan

Das x heißt, diese Saite beim Akkord nicht mitanschlagen

0
@adavan

die o heißen: Lerrsaiten, die du mitanschlagen darfst

0

Was möchtest Du wissen?