Gitarre - Verzweiflung, welche Hand?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sind nicht beide Hände wichtig fürs Spielen?Ich bin Linkshänder und habe als Erwachsene mit dem Geigenspiel angefangen. Anfangs dachte ich auch, dass ich mit rechts den Bogen nicht führen könne und tatsächlich dauerte es länger, das zu lernen. Auf lange Sicht habe ich aber sicher einen Vorteil, mit links die Saiten zu greifen, weil das doch manchmal recht kompliziert ist. Auch bei der Gitarre muss man ja mehrere Saiten auf einmal greifen und schnell den Griff wechseln können. Dies mit der starken Hand zu machen ist sicher langfristig besser und erfolgreicher, als es mit der schwachen Hand zu lernen. Da man ja anfangs länger für die Griffe/ Saitenwechsel braucht, kann die schwache Hand entspannter das Zupfen lernen.

Ich persönlich würde Rechtshändergitarren nehmen, einfach aus dem Grund, dass linkshändergitarren auf dem Markt kaum beachtet werden und eher nischenprodukt sind. Als rechtshänder hast du einfach mehr Auswahlmöglichkeiten. ein Kumpel von mir, Linkshänder, hat auch auf einer rechthänder Gitarre das Spielen gelernt.

Ich würde an Deiner Stelle mit meinen Gitarrenlehrer darüber reden, der kennt sich mit sowas ja aus.

Was möchtest Du wissen?