GIS Gebühr?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In Österreich ist die GIS-Gebühr dann zu zahlen, wenn Du ein "empfangsbereites" Gerät hast. Mit dem man auch tatsächlich gucken kann. Wobei ein ev. erforderliche Erwerb eines TVB-T Tuners samt Antenne allerdings als zumutbar angesehen wird (ab 30,- Euro)

Was bedeutet, für ein kaputtes Gerät oder eines, welches im Keller z.b. verstaut ist, braucht man logischerweise nix zahlen. Und auch nicht, wenn du in einer unversorgten Gegend wohnst (gibt es aber fast keine, höchstens in einem abgelegenen Bergtal o.Ä.)

Eine "Haushaltsabgabe", wie in D, gibt´s in A (noch) nicht.......



Du meinst die Haushaltsabgabe, ehemals GEZ?
Die musst du so oder so zahlen, egal ob du nen Fernseher hast oder nen Anschluss oder nichts davon

Danke, aber als ich vorhin im Internet danach gesucht habe, habe ich bei "www.gis.at" eine Liste der Preise für Fernsehr und Radio gefunden. Aber ich weiß nicht, ob es auf dem Anschluss oder das Gerät bezieht. Demnach ist deine Aussage leider falsch weil wenn man nur einen Radio bezahlt, zahlt man ca. 2€ und bei beidem ca.  20€ aber leider gibt es keinen Hinweis auf die von mir gestellten Frage. 

0
@WarzaSchwii

Wäre evtl praktischer gewesen, wenn du erwähnt hättest, dass du in Österreich wohnt. In Deutschland stimmt meine Aussage nämlich sehr wohl

0
@Royce

Wäre evtl praktischer gewesen, wenn du erwähnt hättest, dass du in Österreich wohnt.

Na, wenn der TE seine Frage im Thema "Österreich" stellt, ist doch anzunehmen, daß er auch in Österreich wohnt.......

1

Was möchtest Du wissen?