GIS-ab wann ist ein Rundfunkempfänger betriebsbereit Mein Fernseher = mein Computerbildschirm, reicht es, die Eingänge mit der Heißklebepistole zu versiegeln?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie es in Ö ist kann ich dir nicht genau sagen.

Bevor in D die Wohnungspauschale eingeführt wurde, galt nach der Erklärung der GEZ Schnüffler sogar ein Haufen defekter Fernseherbauteile als Empfangsbereites Gerät (Definition: es kann ja mit wenigen Handgriffen empfangsbereit gemacht werden) Ein anderer dieser Patienten wollte mal erklären, dass ein Röhrenradio von 1927, welches seit 1950 als Deko in einer Vitrine stand, ein betriebsbereites Gerät sei....

Vor vielen Jahren hatte ein mir bekannter Fahrlehrer ein Röhren-TV Gerät mit VHS-Videoplayer für seine Fahrschulvideos im Schulungsraum. Erst nachdem ein Fachtechniker den Tuner aus dem Gerät ausgebaut und dies auf Papier bestätigt hatte, haben die GEZ-Verstrahlten Ruhe gegeben.

Also ich glaube nicht, dass du mit deinen Argumenten (Eingänge verschliessen) weiterkommst.

dann ist das gerät nicht mehr betriebsbereit. es kann aber ohne viel aufwand wieder betriebsbereit gemacht werden.

wenn es um gebühren für die öffentlich-rechtlichen sender geht ist es dafür auch nicht notwendig das du ein betiebsbereites gerät hast. die werden je haushalt fällig. da kommst du also einfach drum herum wenn du in keinem haushalt lebst.

Wozu. Wenn es um den Rundfunkbeitrag geht. Der ist seit neustem Geräteunabhängig. Es zählt nur die Wohnung.

Was möchtest Du wissen?