Girokonto überzogen schlimm unter den umständen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, das ist nicht schlimm, und die Sparkasse freut sich über die dafür fälligen Zinsen.

Problematisch wird es, wenn du keine regelmäßigen Zahlungseingänge auf dem Konto hast, denn dann wird dir die Sparkasse die Kreditlinie möglicherweise streichen und kurzfristig die Rückzahlung des Kredits verlangen, aber auch dann kommt es nicht sofort zu einer Pfändung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, da wird nichts gepfändet, wenn du innerhalb der Kreditlinie bist.
Aber du musst heftige Zinsen dafür zahlen.
Deshalb sieh zu, dass du baldmöglichst wieder ins Plus kommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein es wird dir keiner was pfänden. Aber in der Regel ist der dispozins ziemlich hoch deswegen sieh zu dass du so schnell wie möglich aus dem soll rauskommst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja die Sparkasse macht das gerne, dir einfach einen Überziehungskredit einzurichten in Höhe deiner regelmäß9gen Eingänge auf deinem Konto, eigentlich nicht erlaubt aber gut...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nennt sich "geduldete Überziehung" außerhalb der Kreditlinie.

Wird Dir mit hohem Zins ((geschätzt 16-20%) in Rechnung gestellt.

Empfehlung: Konto kurzfristig innerhalb des vereinbarten Kreditrahmens bringen! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annereizig
03.10.2016, 12:08

Aber 800€ minus ist doch in der Kreditlinie oder?

0

Was möchtest Du wissen?