Girokonto kündigen (Berliner Volksbank)?

6 Antworten

Ich nehme an, du willst bei einer neuen Bank dann ein Konto eröffnen. Dann lass das Girokonto von der neuen Bank kündigen und zugleich deine Daueraufträge und Lastschriften auf das neue Konto übertragen. Die Banken sind dazu gesetzlich verpflichtet.

Wenn du nur das Konto kündigen willst, reicht ein Satz "Das Girokonto 123456 kündige ich zum 06.03.2017. Bitte überweisen sie den Restbetrag auf das Konto 987654321."

Als Verbraucher bei dieser Bank kannst du ein Girokonto ohne Fristeinhaltung künden, also von heute auf morgen. Andere Banken können eine Frist vereinbaren, aber max. ein Monat.

Du kannst jederzeit "ohne" Frist kündigen. Viele Banken bieten auch einen Umzugsservice für die Daueraufträge und Lastschriften an.

Also erst den Nachfolger erwählen, alle Verbindungen umleiten und dann das Konto auflösen.

Die Kontoauflösung der alten Bank übernimmt m.E. die neue Bank als Serviceleistung meist kostenlos. (einfach nachfragen oder Preisverzeichnis lesen).

Was möchtest Du wissen?