girokonto hielfe

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Sami,

mach es doch einfach, frage Deine Eltern bei welcher Bank sie ihre Konten haben. Lass Dir dann mal das Girokonto erklären, ist alles ganz einfach und Du weißt bescheid. Wenn das nicht geht, gehe zur nächsten Bank, die helfen Dir mit Sicherheit.

Vorab folgendes:

Ein Girokonto wird eröffnet, damit u.a. gerade **die jugendlichen lernen******, mit dem Geld umzugehen. z. B. bekommst Du von den Eltern oder Opa oder Oma das Taschengeld nicht in bar ausbezahlt sondern monatlich die abgesprochene Summe des Taschengeldes als Dauerauftrag auf das Girokonto überwiesen. Auch kannst Du von diesem Konto Überweisungen (z.B. bargeldloses bezahlen von Rechnungen) vornehmen oder z.B. an einen Kumpel € 5,- überweisen.

Nachdem Du ja auch schon im Internet bist, kannst Du ja auch Onlinebanking machen, das heisst, Du kannst am PC jederzeit den Kontostand einsehen und auch feststellen ob z.B. das Taschengeld auch pünktlich überwiesen wurde. Diese Konten sind für Schüler sogar gebührenfrei, was ja auch ganz wichtig ist.

Das Girokonto wird Dich dann ein Leben lang begleiten soblad Du später einen Verdienst oder Einkommen hast. Die Löhne und Gehälter werden fast ausschließlich per Überweisung auf das Girokonto eingezahlt. Alle Deine Einkäufe, auch die im Supermarkt kannst Du per EC-Card über dieses Konto abwickeln. So lernt man also spielerisch, mit Geld umzugehen.

Du benötigst allerdings zur Konto-Eröffnung (anlegen eines eigenen Bankkontos) die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten, es wird auch ein Limit festgelegt, damit Du Dich nicht gleich als jugendlicher total mit Schulden übernimmst.

Das bedeutet, wenn Dein Girokonto im Minus ist, Du an der Kasse stehst und bezahlen willst, dann streikt der Automat, Du kannst also nicht bezahlen. Das ist so, wie wenn Du ohne Geld zum Einkaufen gehst - dann bekommst Du eben keine Ware.

Noch ein weiterer wichtiger Punkt, das Girokonto wird also hauptsächlich für Ein- und Auszahlungen benutzt und Du bekommst keine oder nur 0,25 % Zinsen z. Zeit. Beim Sparbuch aber zwischen 1,5 - 3 % Zinsen ja nach Betrag und Bank. Aber so weit bist Du ja noch nicht.

Schreibe mich an, wenn Du noch weitere Fragen hast, ich rufe auch gerne zurück. Keine Angst, ich bi kein Banker und keine Versicherung, ich will Dich nur informieren.

Güße von

Walter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?