gips beim hausarzt -> schmerzen in der hand

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine Tante hat keine medizin studiert, ihre meinung ist absolut irrelevant!

Wenn der Chef dir nicht glaubt, soll er dich zum vertrauensärztlichen Dienst schicken... kann er über die kasse veranlassen.

Der Arzt hat dich krank geschrieben. Wenn du jetzt nach 2 Wochen noch starke Schmerzen hat, muss er dich weiter krank schreiben. Also ab zum Doc.

Und dem Chef freundlich sagen: Wenn sie zweifel an meiner Arbeitsunfähigkeit haben, wenden sie sich bitte an meine Krankenkasse, diese veranlasst ggf die Begutachtung durch den medizinischen Dienst.

Hallo, geh´ zu einem Unfallchirurgen und lass nochmal röntgen. So ein " Riss " (Haarriss) kann unangenehme Folgen haben wenn er nicht behandelt wird, habe das an meiner eigenen Hand erfahren müssen :-( Mir glaubte auch keiner. Und warte nicht, geh´ gleich !

LG

ein riss gerade im mittelknochen braucht auch keinen gibs. als prellschutz sicher recht praktisch aber neben schmerzen kann durch fehlendes ruhighalten (ist ja der eigentliche sinn eines gibses) nichts passieren, darum wurde auch darauf verzichtet.

geh also am besten zu deinem behandelnden arzt und lass dir ne bestätigung, fallweise die röntgenaufnahmen geben, eventuell mit hinweis wie belastbar der arm noch ist. auf krankenakten dürfen arbeitgeber aus datenschutzgründen nicht zugreifen, für bestätigungen solcher art musst du also schon selbst sorgen.

Was möchtest Du wissen?