GIMP: Bilder ausschneiden und einfügen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das erste was du beachten musst um einen transparenten Hintergrund herstellen zu können ist zu schauen ob deine Datei mit png endet, wenn nicht solltest du sie umwandeln, denn wenn sie mit jpg etc. endet, ist der Hintergrund am Ende nicht transparent oder weiß. Du solltest nicht das ganze Bild makieren sondern nur den Hintergrund (siehe 1. Bild welches Werkzeug du benutzen musst), das kann oft etwas länger dauern :) Wenn du den Hintergrund makiert hast, radierst du alles mit dem Radierer weg. Fertig ! :)

Das ist meine Methode, du kannst es natürlich auch anders machen :) Viel Erfolg beim Ausprobieren :)

1. Bild - (Gimp, bilder ausschneiden)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DemisWarrior 29.03.2014, 06:59

Und wegen den zwei letzten Fragen: Also am Ende musst du das Bild speichern (mit png am Ende, damit es den transparenten Hintergrund beibehält) und dann kannst du es auf sämtlichen Bildern einfügen und die Größe kannst du auch immer ändern ! :)

0

Wenn du wissen willst wie die Schere funktioniert, warum recherchierst denn nicht? Google danach oder Drück F1.

Das geht btw mit allen anderen Werkzeugen und wahrscheinlich allen anderen deiner Probleme auch.

Etwas von nem Hintergrund trennen nennt man auch freistellen, danach kannst auch googeln: gimp freistellen

Mehr Eigeninitiative dann bist auch weniger von anderen abhängig und vor allen kannst schneller weiterarbeiten wenn du Lösungen selbst suchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst natürlich die Auswahl UMKEHREN (invertieren). In deinem Fall wäre das aber gar nicht nötig. Wenn du markiert hast, reicht doch das Kopieren in die Zwischenablage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Miffylove 23.03.2014, 11:47

Und wie kehre ich das um? also wo, meine ich. Oder wie kann ich es in eine Zwischenablage kopieren?

0
SgtRiggs 23.03.2014, 11:50
@Miffylove

Kopf -> Tisch. Steht doch alles im Menü.

AUSWAHL -> INVERTIEREN

Bearbeiten -> KOPIEREN

2

Was möchtest Du wissen?