GIMP - Tiefen/Lichter?

2 Antworten

Was du falsch machst? Du erwartest in Gimp die gleichen Begriffe wie in Photoshop. Geh nicht nach dem Text, sondern nach der Funktion. Beschreib mal, was soll man sich denn unter dieser "Tiefen&Lichter"-Funktion vorstellen? Kennt schließlich nicht jeder PSE7 (k.A. was ist das für ein Programm?). Etwas, das ähnliche Begriffe verwendet, ist z.B. das Abwedeln/Nachbelichten-Werkzeug im Werkzeugkasten. In dessen Einstellungen kannst du festlegen, ob du Schatten, Mitten oder Glanzlichter abwedeln/nachbelichten möchtest.

Das macht für einzelne Bildbereiche Sinn, wenns das ganze Bild betrifft, dann würde ich auch auf jeden Fall zu den bereits hier erwähnten "Kurven" greifen.

Photoshop Elements oder? Egal. Beschreib bitte mal, falls dir damit noch nicht geholfen ist.

0

nutze doch die kurven - die finde ich angenehm dosierbar

danke, wo finde ich die?

0
@Miller24

werkzeuge/ Farben/ kurven

die kurve kann via mausklick manipuliert werden - gesetzte punkte können durch schieben in den eckbereich auch wieder entfernt werden.

über "Kanal" kannst du auch die einzelnen farbkanalkurven aufrufen und zur farbkorrekur nutzen.

0

Was möchtest Du wissen?