GIMP - Runde Kanten nachziehen

Zurückskaliert - (Bilder, Foto, Photoshop) nur nachgezogen - (Bilder, Foto, Photoshop)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bild 1 hat ne Kantenglättung, Bild 2 nicht.

Also Bild eins habe ich mit iwas um die 1200 Pixel Breite erstellt und dann wieder zurückskaliert. Das 2te Bild habe ich nur nachgezogen (Kantenglättung war aktiviert.).

0
@Yetanotherpage

Ich hab die Auswahl direkt nachgezogen. Wenn ich es vorher in einen Pfad umwandle sieht das Ergebnis tatsächlich sauber aus. Wobei die Methode mit dem Skalieren noch etwas bessere Ergebnisse liefert aber es ist wirklich kaum noch ein Unterschied. Danke! Ähm warum kann er einen Pfad so viel besser nachziehen?

Zum Vergleich nochmal. Unten ist das skalierte Bild.. https://dl.dropbox.com/u/57369652/2012-07-08_%200-53-12/nachziehen.png

0
@Gegengift

Hab auch grad mal das mit der Auswahl ausprobiert und da wird die Kantenglättung, obwohl man sie 2x aktivieren kann (beim Auswahlwerkzeug direkt und dann im Nachzeichnendialog), komplett ignoriert und immer ohne Kantenglättung nachgezogen. Weiß nicht ob das ein Bug ist oder schlicht ein Bedienerfehler - kenne Gimp nicht gut.

In Photoshop mal solche 2 Px Sprechblasen aufgezogen (da gibt es die ja fertig als Formen, muss man nicht selbst erstellen) und: http://s1.directupload.net/file/d/2973/nestyq9q_png.htm die rechteckigen sind ok, aber bei den runden sieht das auch nicht sauber aus.

Vielleicht ist das allgemein so das ne Kantenglättung bei so dünner Linie nicht so sauber berechnet werden kann wie bei ner Skalierung von ner dicken zu ner dünnen Linie.

0

Du könntest die Linien per Zauberstab auswählen, dann im Menü auf 'Auswahl' gehen und dort den Punkt 'Vergrößern' aussuchen. Dann gibst du an, um wie viele Pixel die Auswahl vergrößert werden soll und klickst dann auf 'OK'. Wenn die Auswahl dann vergrößert ist, kannst du diese bedenkenlos mit der entsprechenden Farbe ausmalen.

Das hilft leider nichts bei meinem Problem. (Aber interessante Funktion. War mir noch nie aufgefallen)

0
@Gegengift

Und wenn du die Linien auswählst und dann unter dem Menüpunkt 'Auswahl' auf 'Auswahleditor' klickst und dann 'Linien nachziehen' (ganz rechts das Symbol)? Die Funktion habe ich gerade entdeckt und bei mir käme dann zum Beispiel folgendes Ergebnis bei raus: http://oi45.tinypic.com/2h2go52.jpg

0
@PrettyAna

Da kann ich es auch direkt nachziehen. Aber die Treppchen verschwinden dadurch leider nicht. Man bekommt zwar ganz gute Ergebnisse aber man sieht es.

0
@Gegengift

Dann weiß ich leider auch nicht weiter.

Brauchst du das denn öfters, oder ist das jetzt eher eine einmaligere Sache? Denn wenn du es nur beispielsweise ein, zwei mal brauchen würdest, könntest du dir ja evtl. die Testversion von Photoshop CS6 runterladen, damit geht das deutlich besser.

0

vlt. probierst du mal, nen ganz minimalen gauß'schen weichzeichner drüberlaufen zu lassen?

Tattoo unsauber gestochen (Linienführung)?

Hallo Leute, Ich habe mir heute mein erstes tattoo stechen lassen und befürchte, dass es ziemlich unsauber gestochen ist, da die Linien manche enorme schwänker machen? Habe es eigentlich in einem professionellen Studio stechen lassen, deswegen wäre ich verwundert. Bilder von dem tattoo befinden sich im Anhang, bitte um eure Meinung

...zur Frage

In Gimp ein Bild Skalieren ohne Qualitätverlust?

Hallo, ich verzweifle jetzt dann >:I.

Ich habe 3 Bilder. (Ein Background, Zwei Figuren.)

Alle 3 Bilde haben ne andere Grösse.

Ich habe den Background nun gut positioniert. Nun die erste Figur. Sie ist etwas klein also mache ich sie etwas grösser, natürlich gibt's da wieder ne kleine Qualität Veränderung, da die Pixel grösser werden.

Dann das Problem; Die Zweite Figur. Wenn ich sie in Gimp einfüge, ist eig. nur der Oberkörper ohne Kopf auf dem Background, weil die Figur so gross ist.

Wenn ich die Figur nun kleiner Skaliere, wird sie unscharf. Ich will das nicht glauben.

Wieso verliert das Figuren Bild diese Pixelinformationen und wird darum in weniger Pixel angezeigt. Wieso kann nicht jedes * Bild seine eigene Pixel haben. Mir viel auf, dass in Gimp, z.b. wenn einige Bilder in einem sind, alle bei 100% Zoom die selbe grösse eines Pixels haben. Wieso kann bzw, wie kann man das einstellen, dass jedes Bild andere Pixelgrösse hat.

Ich kann ja z.b. auch in Gimp den Background ansehen und die Figur im Windows Foto Programm (Nicht Bearbeitung.) ansehen. Dann ist die Figur auch kleiner und wenn ich das Windows Foto Programm Fenster verkleinere wird die Figur auch Scharf kleiner. Jetzt müsst ich die Figur nur noch vom der Foto-Anseh Programm in Gimp werfen in der grösse...

Sry für das Geschwafel aber ich will es nicht verstehen wieso das nicht gehen soll. Wieso kann ich in dem Gimp nicht ein Bild verkleinern dass es sogar im 50% Zoom noch scharf ist!

Bitte gebt mir eine Lösung!

p.s. "Evt. noch mal nachschärfen, z.B. mit Filter->Verbessern->Unscharf maskieren." brach rein Garnichts!

"Bild -> skalieren, dabei Algorytmus "Kubisch" verwenden". Konnte ich noch nicht versuchen, da ich keine ahung habe wie ich Kubisch verwende, bzw. wo einstelle.

p.s. mein Gimp Programm ist auf Englisch....

Bitte Helfen!!!! Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?