Gilt man als Berufskraftfahrer als berufsunfähig wenn man den Sehtest nicht mehr besteht?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die Augen schlecht werden, gibt es auch Möglichkeiten für eine Operation.

Ob dies bei dir möglich ist, solltest du deinen Augenarzt fragen.

Ich frage deshalb, weil ich überlege eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen. Mal angenommen, daß meine Augen so schlecht werden, daß auch keine Operation mehr dazu führt meine Sehkraft ausreichend wieder herzustellen. Ich dürfte dann als Berufskraftfahrer keinen Lkw mehr fahren. Würde dann die Versicherung einspringen und mir die monatliche Rente zahlen. Und wenn nein, warum nicht?

0
@MANDAFBENZ

Wenn ein medizinisches Gutachten vorgelegt werden kann, das eine Berufsunfähigkeit bestätigt und im Vertrag auf eine  abstrakte Verweisung verzichtet wird.

Die Versicherungsbedingungen könnten folgendermaßen aussehen:

1.2 Wann liegt Berufsunfähigkeit vor?

1.2.1 Berufsunfähigkeit liegt vor, wenn die versicherte Person infolge Krankheit, Körperverletzung oder Kräfteverfall, was ärztlich nachzuweisen ist, voraussichtlich sechs Monate ununterbrochen zu mindestens 50 % außerstande ist, ihren vor Eintritt der gesundheitlichen Beeinträchtigung zuletzt ausgeübten Beruf, so wie er ohne gesundheitliche Beeinträchtigung ausgestaltet war, nachzugehen. Bei einem geringeren Grad der Berufsunfähigkeit besteht kein Anspruch auf die Versicherungsleistungen.

Übt die versicherte Person jedoch eine andere, ihrer Ausbildung oder Erfahrung und bisherigen Lebensstellung entsprechende berufliche Tätigkeit konkret aus, liegt keine Berufsunfähigkeit vor.

Als entsprechend wird dabei nur eine solche Tätigkeit angesehen, die keine deutlich abweichenden Kenntnisse und Fähigkeiten erfordert und auch in ihrer Vergütung und Wertschätzung nicht spürbar unter das Niveau der bislang ausgeübten beruflichen Tätigkeit absinkt. Unzumutbar ist dabei in der Regel eine Einkommensminderung von 20 % oder mehr gegenüber dem jährlichen Bruttoeinkommen im zuletzt ausgeübten Beruf, wobei die individuellen Gegebenheiten sowie die höchstrichterliche Rechtsprechung zu berücksichtigen sind. Im begründeten Einzelfall kann auch eine unter 20 % liegende Einkommensminderung unzumutbar sein. Auf eine abstrakte Verweisung wird verzichtet.

.................................................................

Bedeutet - wichtig ist es immer die Versicherungsbedingungen genau zu studieren.

0

Da du dann deinen Beruf zu mehr als 50% nicht mehr ausüben kannst, ist die Definition der Berufsunfähigkeit für eine Private BU erfüllt.

Voraussetzung ist natürlich, dass sich die Sehschwäche nicht mehr korrigieren lässt.

nur wenn man ihn selbst mit Sehhilfen nicht besteht.

dafür muss man dann schon sehr sehr sehr schlecht sehen.

und dann ist man zwar berufsunfähig, aber nicht erwerbsunfähig. wenn das das Ziel deiner Frage ist. eine Erwerbsminderungsrente gibts dafür nicht.

Wie kommst du auf Erwerbsunfähig?

Außerdem seine Frage bezieht sich nicht auf die gesetzliche Rente!

0

das ist nur meine Mutmaßung da solche Fragen oft auf sowas abzielen. gerade wenn dann jemand den Begriff berufsunfähig in den Mund nimmt.

0

Was möchtest Du wissen?