Gilt laut Steuerrecht: Steuerlast = Höhe der Steuer?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Unter "Steuerhöhe" kann man tatsächlich verschiedene Begriffe sehen.

Einmal der absolute fällige Steuerbetrag.

Dann den %-Satz an Steuern, den man auf sein gesamtes Einkommen zahlt

(das ist die um alle Abzugsmöglichkeiten reduzierte Steuerlast) 

Hierbei fließen dann sämtliche Freibeträge erst einmal ab, und in den unteren Bereichen, reduziert sich der Steuersatz, der erst kontinuierlich ansteigt. (Progression)

Dann den "Spitzensteuersatz". Das bedeutet wie hoch der Steuersatz auf den letzten verdienten € ausmacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tommy40629
25.08.2016, 18:04

Kann man den jetzt sagen: "Steuerlast = Höhe der Steuer"?

0

Es gibt diesen Begriff im Steuerrecht nicht.

Unter Steuerlast wird gemeinhin der Anteil (in Prozent) der Einkommensteuer am Einkommen verstanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?