Gilt Krankenmeldung für beide Jobs?

4 Antworten

Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung gilt für beide Jobs - d. h. Du mußt bei keinem der beiden Jobs arbeiten - wenn Du aber Deinen Hauptjob ausüben kannst, ist es zu empfehlen, dort arbeiten zu gehen...

Die AU sollte dann bei dem Nebenjobarbeitgeber eingereicht werden und er muß 6 Wochen Lohnfortzahlung leisten; sollte es ein Minijob sein, dann hättest Du danach keinen Anspruch auf Krankengeld.

Es kommt - wie so oft - "drauf an" ...

Grundsätzlich gilt eine Krankschreibung berufsübergreifend, die Krankschreibung im Nebenjob also auch im Hauptjob - bzw. umgekehrt.

Es kommt allerdings entscheidend auf die Art der Erkrankung an, ob
die Haupttätigkeit trotz Arbeitsunfähigkeit im Nebenjob dennoch ausgeübt
werden kann und dabei den Genesungsprozess nicht beeinträchtigt.

In dem von Dir geschilderten Fall - so, wie Du es darstellst, und 
soweit das "von hier aus" beurteilt werden kann - scheint objektiv nichts
dagegen zu sprechen, die Haupttätigkeit trotz der Krankschreibung im Nebenjob auszuüben.

Es sollte allerdings klar sein, dass es dadurch zu Konflikten mit dem Nebenarbeitgeber kommen kann, weil solche Situationen grundsätzlich "heikel" sind. 

Unter den genannten Voraussetzungen aber ist der
Nebengeber wohl nicht zu arbeitsrechtlichen Maßnahmen (Abmahnung oder
Kündigung) berechtigt, was "ansonsten" zweifellos der Fall wäre. 

Einige Informationen findest Du z.B. hier - auch wenn es dabei um die genau umgekehrte Konstellation geht (krank im Hauptjob, Tätigkeit im Nebenjob): http://www.hensche.de/Kuendigung_Nebentaetigkeit_Krankheit_Kuendigung_wegen_Nebentaetigkeit_trotz_Krankheit_LAG_Koeln_11Sa915-12.html

Grundsätzlich darfst Du alles tun, was der Genesung nicht im Weg steht!

Ich würde aber dennoch mit der Krankenkasse telefonieren und das klären!

Bestätige mind. das Gespräch per Mail, damit Du später auf der sicheren Seite bist!!

"Entspannungssport" gesucht

wegen meines Jobs (Büro) bin ich körperlich überhaupt nicht ausgelastet und brauche unbedingt einen Sport, bei dem ich nach dem job entspannung finden kann...

...zur Frage

Steuerfrage: Vollzeitjob + Nebenjob bis 400€ als Freiberufler?

Hallo, kann ich neben meiner Hauptbeschäftigung eine freiberufliche Tätigkeit ausüben (als Nebenjob), bei dem ich nicht mehr als 400 Euro verdiene. Muss ich dann von meinem Nebenjob Steuern bezahlen? Denn es fließt ja schon von meiner Vollzeitstelle ab. Bitte um Hilfe.

...zur Frage

Berufe welche unter diese Kategorien fallen?

Moin,

ich suche aufgrund diverser Einschränkungen einen Beruf welcher folgende Kriterien erfüllt, damit ich ihn überhaupt ausüben kann ohne nach 2 Tagen mental zusammenzubrechen:

  • Ohne Menschen. Der Beruf sollte möglichst wenig mit Menschen und Kontakt zu tun haben, sowohl körperlich als auch nur im Büro mit anderen Menschen zu sitzen gehen nicht.
  • Möglichst draußen Arbeiten, egal ob 4h drinnen, 4h draußen, 8h draußen, etc. hauptsache ich sitze nicht irgendwo in einem Büro und starre nur auf den Computermonitor
  • Körperlich ZU anstrengend funktioniert nicht, heißt: Bauarbeiter, tagein tagaus durchgehend 40kG auf den Schultern, etc. (ich respektiere Bauarbeiter die sowas können^^)
  • Kein Führerschein benötigt (zumindest Auto. Motorrad sollte klargehen)
  • Kein Landwirt
  • Mit Mittlerer Reife antretbar

Mittlerweile verzweifle ich wirklich, da ich bis auf den Schafhirten nichts gefunden habe. Der Schafshirte klingt super und ich werde mich auch definitv weiter in die Richtung umsehen, aber es ist nunmal nicht alles.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?