Gilt Grass/Weed als Rauschgift?

4 Antworten

1) "Rauschgift" ist eher ein umgangssprachliches Wort. Korrekt wäre "Droge". Marihuana fällt unter diese Kategorie. "Rauschgift" wäre auch unpassend, da THC in konsumierbarer Menge nicht giftig ist.

2) Stichwort: Lobbyismus. Es geht nur um Geld.

Danke für die hilfreiche Antwort. (:

0

Gilt der Inhaltsstoff, sprich das Grass als Rauschgift?

Wissenschaftlich gesehen nicht. THC und CBD kann man keinesfalls als klassische Gifte oder Rauschmittel bezeichnen. Ersteres ist leicht halluzinogen bis oneirierend, antriebssteigernd, stimmungsaufhellend und appetitsteigernd. Letzteres wirkt antipsychotisch, appetitsenkend oder wirkt jediglich etwas dem THC entgegen.

Rauschgifte wären für mich eher etwas wie Tollkirsche, Stechapfel, Engelstrompete etc. Die Vergiftungserscheinungen ähneln einem unkontrolliertem Rausch (LSD ist nichts dagegen...) mit starkem Kontrollverlust und letzendlich den Tod. Lustigerweise sind alle Pflanzen völlig legal. Rauschgifte sind also eher legal. Cannabis ist aber illegal.

Zigaretten seien schädlicher als Joints, doch es gibt eine beträchtlich höhere Anzahl an Konsumenten von Zigaretten als von Joints.

Das liegt daran, dass Cannabis nicht abhängig macht (psychisch nur begrenzt, körperlich unmöglich). Nikotin, Acetyldehyd und was sonst noch in Zigaretten drin ist ist jedoch stark abhängig-machend, sowohl körperlich als auch psychisch!

Zusätzlich wird für Zigaretten geworben und das Rauchen in der Gruppe ist der eigentliche Faktor warum man überhaupt mit einer Droge, bei der man nicht einmal das Nikotin wirken lassen kann und nur eine Abhängigkeit erzeugt, anfängt...

Wieso sind Zigaretten legal, hingegen Joints illegal?

Da muss du in die Geschichte gucken. Irgendwie haben nur die "dummen" Drogen überlebt aber kaum die "schlauen" Drogen. Es gibt eine Zigarettenlobby, die Hanflobby wurde politisch zerstört.

Eigentlich hätte es auch Kaffee treffen können, aber irgendwie hatte es durch die Zeit geschafft. Alkohol war nur zeitweise verboten und man hat daraus bis heute nicht gelernt.

unkontrolliertem Rausch (LSD ist nichts dagegen...)

Um es anders zu betonen:

LSD ist illegal und wird gerne als Vergleich zu Cannabis genommen, weil es "ach so genau so schlimm ist".

Das ist natürlich nicht ganz richtig und Albert Hofmann hat es 1000.mal versucht zu erklären...

Bei einem normalen LSD-Trip hat man zwar Halluzinationen, Sinneserweiterungen etc. , ist aber dem "Rausch" vollständig bewusst (man weiß ja schließlich, dass man LSD genommen hat) und besitzt mit Sicherheitsvorkehrungen keinen Kontrollverlust.

Bei Tollkirsche , Engelstrompete, usw. ist dieses aber größtenteils nicht so bzw. fängt schon damit an, dass man es schlechter dosieren kann. In dem Fall erhält man eher ein Delirium, ist noch nicht mal bewusst, dass man berauscht ist (trotz, dass man vor wenigen Minuten es selber eingenommen hat) besitzt nicht-pseudo-Halluzinationen und falls man im Wahn nicht bereits aus dem Fenster gesprungen ist, stirbt man qualvoll an mehreren Vergiftungs-Symptomen.

Das passt eher zum Rauschgift, da man schließlich gleichzeitig ein Gift eingenommen hat an welches man direkt ohne weiteres Zutun gleichzeitig stirbt.

Das ist bei Cannabis oder LSD z.B. nicht der Fall, dennoch sind nur diese illegal (Besitz, Erwerb , etc.). Ironischerweise schützt uns das Gesetz eben nicht vor gefährlichen Substanzen...

0

http://rauschzeichen.de/

Investiere 10 € in Dein Wissen oder gestehe Dir ein, dass die Sache doch nicht sooo wichtig ist.

Wieso ist Cannabis verboten, obwohl es weniger schlimm ist, als normale Zigaretten?

...zur Frage

Mit Zigaretten und Cannabis gleichzeitig aufhören?

Guten Tag an Alle :)

erstmal zu mir: Ich bin 18 Jahre alt und rauche Zigaretten seit ich 11 Jahre alt bin. Mit 15 Jahren habe ich dann zum ersten mal einen Joint geraucht, schnell wurde es zum täglichen Konsum und ich habe statt Joints nurnoch Bong geraucht. hatte ich nichts zum Kiffen, habe ich Tabakhüte geraucht um irgentwie den Flash zu erzeugen.

Jetzt wolte ich mit beidem aufhören, meines Körpers zuliebe und habe dies auch Jedem sofort erzählt.

Nun mein Problem: Ich habe top Motivation aufzuhören! Aber nur solange andere Personen in meiner nähe sind um denen etwas zu beweisen. Sobals ich alleine in meinem Zimmer bin werde ich zum Suchtgrüppel, schnapp mit die Pfeife und rauch mir nen Dicken Tabak Hut... weil mit das nicht reicht gehe ich auf Weed suche bei Dealern denen ich das nicht erzählt habe und drehe fast total durch.

Ich merke es schon in meiner Lunge wenn ich mir einen Tabakhut rauche.. es gibt ein Druckgefühl und schmerzt leicht in der rechten Brust und ich bekomme kaum luft, trotzdem mache ich es. Auf der Arbeit nehme ich es mit fest vor "NÈIN HEUTE NICHT".. aber sobald ich dann Zuhause bin, ist es wie wenn ich eine andere Person wäre.

Meine Frage daher, kennt das Jemand? Und weiß jemand vielleicht einen guten Rat`? :)

...zur Frage

Ist Bong rauchen in der Schwangerschaft schädlicher als Zigaretten zu rauchen?

Hey Leutz,

Ich weiß, die Frage ist ein wenig merkwürdig und eigentlich kann ich´s mir auch denken, aber vielleicht ist ja beides gleich schädlich. Und ich meine nicht kiffen, also kein Grass sondern einfach Tabak.

Ja rauchen ist schädlich, ist mir bewusst. Ich will einfach nur wissen ob es schädlicher ist.

Danke im Voraus,

LG

...zur Frage

E-Zigarette schädlicher als normaler Zigaretten?

Hallo,

Ich habe mir letztens eine neue E-Zigarette zugelegt und es heist ja das diese entweder gleich schädlich oder sogar schädlicher sind (genau kann man dies ja nicht sagen da die auswirkungen der chemikalien noch nicht wirklich bekannt sind, laut eines artikels). bei normalen Zigaretten leidet ja häufig auch die Kondition/Ausdauer beim laufen mit. Hierbei könnte ich mir vorstellen ist der Teer in der lunge schuld weis aber nicht ob dies tatsächlich so ist. Bei einer E-Zigarette hingegen ist ja gar kein Teer drinen wie sieht es dann dort aus? Leidet bei längerem benutzen ebenfalls die Kondition/Ausdauer?

Danke bereits im Vorraus :)

...zur Frage

Schädliche Inhaltsstoffe von Zigaretten?

In dieser Frage möchte ich fragen welche Inhaltsstoffe sich in Zigaretten befinden und wie diese wirken. Das Zigaretten ungesund sind ist klar. Es muss jedoch festgehalten werden, dass nicht alle Inhaltsstoffe in Zigaretten sehr ungesund sind. Die schädlichsten Inhaltsstoffe haben jedoch eine sehr schädliche Wirkung auf den menschlichen Organismus.

In den Zigaretten ist enthalten Nikotin, welches auf die Nerven anregend wirkt und von manchen Menschen als Nervengift bezeichnet wird. Nikotin ist der Stoff, weshalb Zigaretten geraucht werden. Er ist vielleicht schädlich zu den Nerven, hat jedoch keinen negativen Einfluss auf die Zellen

Eine säure wie Ginkgolsäure Die Ginkgolsäure ist ebenfalls nicht so schädlich. Sie ist weiß und ist auch in gingko enthlaten. ein vergleichbarer Stoff ist auch in Zigaretten enthalten und sorgt dafür, dass man leichter verdauen kann und abnimmt. Genau wie bei Gingko kann Gingkgolsäure auch bei der Zigarette abführend wirken. Meiner Meinung nach ist die weiße säure nicht sehr schädlich und macht einen sogar schlank. Wenn man zuviel von ihr nimmt kann sie jedoch leicht zellschädigend sein.

Ein roter Stoff, der die Haut und die Organe weich werden lässt und sich schädlich anfüllt. Raucher, die Essen zubereiten, übertragen diesen Stoff auf das Essen undmachen vor allem weiches Gemüse noch weicher. Dieser Stoff fühlt sich sehr ungesund an und verändert den Geschmack vom Essen, wenn Raucher sich nicht gründlich die Hände vor dem Essen waschen. Welcher schädliche Stoff ist dies?

Blausäure ist enthalten, welche schädlich ist und die Zellen schädigen und das ERbgut verändern kann. Blausäure kommt auch in Aprikosenkernen vor und fühlt sich in etwa gleich schädlich an wie dieser rote Stoff, der Essen weich werden lässt. Ich weiß nicht ob Blausäure so schädlich ist wie dieser rote Stoff oder weniger schädlich.

Nitrosamie oder Nitrat. Die Nitrosamine fühlen sich sich für Raucher und passivraucher ähnlich an wie der Nitrat im Spinat. Nitrat ist schädlich, meiner Meinung jedoch nicht so schädlich wie die Blausäure und der rote Inhaltsstoff der Zigarette. Ich würde jedoch behaupten, dass der Nitrat in den Zigaretten schädlicher als der Nikotin und die Ginkgolsäure ist.

In der Zigarette sind noch weitere Inhlatsstoffe enthlalten, die für den Körper schädlich sind und auch einen schädlichen Einfluss auf das Essen und die Raumluft haben, in der sich raucher befinden , außer die Raucher entfernen diese Inhaltsstoffe, indem sie die Raumluft mit Suftkerzen, grünem Tee oder anderen gesunden Inhaltsstoffen reinigen. Meiner Meinung nach sind die Inhaltsstoffe in der Zigarette wie folgt anzusehen, vongesundheitlich unbedenklich bis äußerst gesundheitsschädigend:

Nikotin gingkolsäure oder vergleichbare weiße Substanz Nitrosamine Blausäure Roter Inhaltsstoff, der einen "weich" werden lässt weitere Inhaltsstoffe, die noch schädlicher als die oben genannten sind.

Was könnt ihr mir zu den Inhaltsstoffen sagen?

...zur Frage

Kiffen mit Aktivkohle Filter trotzdem High?

Ich möchte aus gesundheitlichen Gründen nur noch mit Hanf Knaster und Aktivkohle Filter meine Joints rauchen. Ich habe schon sehr oft gehört, dass Zigarreten Filter das meiste THC raus filtern und man nicht/kaum High wird, wenn man mit diesen raucht. Gilt das auch für Aktivkohle Filter? Müsste ich dann spezielle Filter für den Konsum von Cannabis kaufen oder würden auch die normalen Aktivkohle Filter für selbstgedrehte Zigaretten gehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?