Gilt für Hunde generell Anleinpflicht?

10 Antworten

Also Leinenpflicht oder eben nicht ist Kommunen bzw. Gemeindesache. Eine generelle Leinenpflicht besteht in Deutschland nicht. Frage bei Deiner Gemeinde nach und lass Dir die entsprechende Satzung geben, oft findest Du es ja auch online. 

Es gibt keine deutschlandweite allgemeine Leinenpflicht.

Geregelt ist das normalerweise in der Ortssatzung. Ich will aber nicht ausschließen, daß es das eine oder andere Bundesland mit genereller Leinenpflicht gibt.

Die Regelung der Leinenpflicht für Hunde ist - zugegebenermaßen - tatsächlich ein wahrgewordener Alptraum. Jedes Bundesland der BRD kocht sein eigenes Süppchen und Regeln, Bestimmungen und Gesetzte änder sich von Zeit zu Zeit. Es bleibt Dir nicht anderes übrig dich genau nach den Gesetzen für dein Bundesland zu Informieren. Eine gute Übersicht zum Einstieg gibts hier:

http://tierhaftpflicht-vergleich.eu/leinenzwang-fur-hunde-unterwegs-im-irrgarten-landesrechtlicher-und-kommunaler-bestimmungen/

Das habe Ich über Google gefunden. Wenn Du nach "Leinenzwang für Hunde" und deinem Bundesland suchst, solltest Du die Details finden.

mein hund ist angeleint und ein unangeleinter kommt mir entgegen. was tun?

hallo. ich führe den hund, mit dem ich oft gassi gehe, stets an der leine. erstens weil es ohne eh nicht erlaubt ist wenn der hund nicht gut abrufbar ist, zweitens lässt der besitzer ihn auch nicht, und drittens, das ist das problem, ist er aggressiv gegenüber anderen rüden. er wurde mal gebissen und seitdem ist das so. es passiert mir aber immer wieder das leute ihre hunde frei laufen lassen und die dann zu mir gerannt kommen. sie lassen sich nicht zurückrufen. bei hündinnen geht das eigentlich solange die nicht beißen, aber bei rüden rastet riko total aus. ich glaube,er würde die auch beißen, bis jetzt ist zum glück nichts passiert. aber die setzen sich dann natürlich zuwehr und ich steh dazwiscen an der leine. ich will die leine nicht loslassen weil der bei dem besitzer schonmal einen anderen hund gebissen hat. er ist ziemlich stark und n chihuahua oder anderer kleiner hund wäre n happen für ihn. ich werd dann immer total nervös und nehm ihm kurz. ich weiß das das ein großer fehler ist und er meine aufregung merkt. aber ich weiß einfach nicht was ich machen soll. ich hab angst um meinen und um den anderen hund. selbst wenn es dann nicht meine schuld ist, weil ich riko ja an der leine habe, möchte ich nicht sehen wie ein anderer verletzt wird. maulkorb ist erdtmal leider keine alternative. was sagen die hundekenner zu solchen situationen und wie könnte man es eventuell sogar schaffen diese aggressivität wieder wenigstens etwas abzustellen? ich gehe schon immer wege wo ich keine anderen hunde vermute, aber ich möchte ja auch wueder mit ihm in den wald ohne panik.sorry für den langen text

...zur Frage

Der Ort wollte eine Anleinpflicht im Wald (April-Juni) einführen - Wurde abgelehnt, viele Hundehalter sind nun außer sich - Verständlich oder nicht?

Hallo, bei uns im Ort wurde jetzt nach längerer Diskussion eine Anleinpflicht für Hunde zw. April und Juni ABGELEHNT da die Hundebesitzer eine Arbeitsgemeinschaft gegründet haben, die dagegen protestierte, aber der Reihe nach:

Seit Jahren war es bei uns ein (teilweise sogar mediales) Thema - Sollen Hunde im Wald in den genannten Monaten angeleint werden müssen. In diesen Monaten brüten Vögel und Rehe sind mit ihren Kitzen vermehrt unterwegs. Die Stadt bzw. zwei Lokal Politiker, der Förster und auch viele privat Leute wie unser Nachbar (der selbst Hundebesitzer ist) hatten dies öffentlich gefordert, aber das Echo liess nicht lange auf sich warten.

Empörte Hundebesitzer wehrten sich energisch mit Argumenten wie: "Das mit dem Naturschutz ist doch bloß vorgeschoben - Tatsächlich geht es doch um die systematische Einschränkung der Freiheit der Bürger", "Mein Hund ist gut erzogen" usw.

Da wir mit unserem Nachbarn im engen Kontakt sind und er uns viel erzählte, waren wir bis jetzt immer auf seiner Seite, aber heute waren wir mit ihm auf dem Hundeplatz. Während er sich weiter mit anderen gleichgesinnten Vorort über die Entscheidung die Anleinpflicht abzulehnen empörte, sprachen wir etwas abseits vom Clubhaus, an einem Gerät mit einem anderen "Experten" aus dem Ort, wir kennen ihn nur vom sehen aber unser Nachbar kennt ihn.

Als wir ihn nach seiner Meinung fragten lächelte er meinen Mann und mich nur an und sagte unaufgeregt: "Ein halbwegs verantwortungsvoller Hundehalter kennt seinen Hund genau und weiss wann er ihn an die Leine nehmen muss. Ansonsten kann man seinen Hund mit Training oder Ablenkung dazu bringen dass er das Jagen lässt". Unsere Blicke wanderten zu den Hunden des Mannes, die tatsächlich immer sehr gehorsam sind. Wir sagten: "OK, danke für ihre Meinung" und begaben uns wieder zum Clubhaus.

Als wir später dann mit unserem Nachbarn nach Hause fuhren, erzählte mein Mann ihm von dem Gespräch mit dem Mann der gegen die Anleinpflicht war. Unser Nachbar regte sich ein wenig auf und sagte energisch: "Das ist wieder TYPISCH für manche bzw. viele Hundehalter. Sie verkennen, dass Hunde nach ihrem Instinkt handeln. Ich halte die Anleinpflicht in der Brut-und Setzzeit für immer noch mehr als angebracht, denn auch "Best-erozgenste" Hunde jagen mal einer Ente hinterher, das hab ich alles schon gesehen".

Jetzt sind wir wieder in der Wohnung und wollte einfach mal hier die Experten / die Community fragen, wie seht ihr das? LG

...zur Frage

Warum sind kleine Hunde Kläffer?

Große Hunde sind oft viel ruhiger als die kleinen Tölen. Warum ist das so? Ich will dass mein Pudel endlich leise ist!

...zur Frage

Mein Hund bellt wenn andere Hunde entgegen kommen, was tun?

Wir haben jetzt seid 2 Wochen einen Hund. Nur leider fängt sie jetzt an, andere Hunde anzubellen. Bevor sie zu uns kam lebte sie mit 3 anderen Hunden zusammen deshalb verstehen wir es auch nicht, wenn die Hunde uns entgegen kommen stellen sich ihre Nackenhaare auf und sie bellt und zerrt an der leine und will auf sie zu. Waskönnen wir dagegen tun denn es kann echt nervig sein, da sie auch manchmak ihr Geschirr währenddessen auszieht ?

...zur Frage

Hundebegegnungen an der Leine wie seht Ihr das?

Hallo ihr lieben, es ist nicht so als hätte ich ein Problem Hundebegegnungen an der Leine zu trainieren oder so. ich frage aus beruflichem Interesse. Viele Kunden sagen einfach nicht alles reden auch nicht so sehr über ihre Wünsche. Andere sind dagegen sehr redselig :-)). Deshalb frage ich Euch mal. Was fällt einigen so schwer bei Hundbegegnungen an der Leine? Warum gruseln sich so viele davor oder haben regelrecht Angst. Ist es die Peinlichkeit dass der eigenen Hund bellt der andere eventuell nicht. Oder ist es nur der Stress der entsteht? Was ist es für Euch. Was würdet Ihr Euch wünschen vom dem Hundehalter der Euch entgegen kommt? Und hat jemand schon für sich selbst eine Methode gefunden an anderen Locker vorbei zu gehen und warum hat derjenige gerade diese Methode gewählt. Viele Fragen auf einmal ich weiß. Ich möchte einfach nur noch tiefer hinter das Geheimnis kommen und noch besser und intensiver arbeiten zu können. Ich wäre über Anregungen sehr dankbar.

...zur Frage

Argumente Hund nicht anleinen!

Hallo ich schreibe morgen eine Argumentation über "Hunde an der leine" finde jedoch keine argumente das man hunde nicht anleinen sollte ausser dass die hunde mehr freiraum haben

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?