Gilt eine Unterschrift in Bildform in einem Vertrag?

2 Antworten

Du kannst auch den ganzen Widerruf ausdrucken, unterschreiben und wieder einscannen, wenn da denn unbedingt eine Unterschrift mit rauf soll.

Kann leider nicht einscannen, das ist ja das Problem. Ich bin nicht zu Hause.

0

Es kommt darauf an, ob vertraglich eine bestimmte Form vereinbart wurde. Wenn Schriftform vereinbart wurde, geht's nicht. 

Kaufvertrag Unterschrift Betrug Leugnung?

Angenommen ich kaufe mir etwas, und schließe einen Kaufvertrag ab. Der Verkäufer unterschreibt vor meinen Augen.

Nun liefert der Verkäufer die Ware nicht, und behauptet nicht unterschrieben zu haben, sprich die Unterschrift soll gefälscht sein. Was muss man dann tun?

Wie kann man sowas vorbeugen? Das Unterschreiben mit einer Kamera aufzeichnen?

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Handyvertrag online - versehentlich doppelt abgeschlossen

Hallo zusammen,

ich habe versehentlich einen Mobilfunkvertrag doppelt abgeschlossen, da ich beim ersten nicht wusste, dass das anscheinend sofort freigeschaltet und aktiviert wird. Gestern und heute habe ich also ein Schreiben von T-Mobile bekommen mit den Vertragsdaten...

Wie dem auch sei, habe ich gestern und schon sowie heute ein Widerrufsschreiben aufgesetzt und direkt abgeschickt (-> An beide Handyanbieter + T-Mobile heute per Brief Einschreiben).

Habe ich alles richtig gemacht? Ich will BEIDE Verträge widerrufen, weil ich mir nicht bewusst war, dass diese sofort freigeschaltet und OHNE meine Unterschrift gelten.

Ich habe zudem reingeschrieben, dass ich die Einzugsermächtigung widerrufe (Lastschrift). Ab wann gilt das? Kann ich, wenn die versuchen das einzuziehen, das ohne Probleme zurückbuchen? Also ab wann gilt der Widerruf? Ab dem Tag des Absendens oder den Tag des Erhalt beim Empfänger?

Vielen Dank!

...zur Frage

Fahruntauglichkeit nach Synkope

Hallo,

wegen einer Synkope bin ich in das Krankenhaus gekommen.

Weil der Hausarzt auf der Überweisung Verdacht auf Epilepsie geschriebn hatte, musste ich bei der Aufnahme ein Schreiben unterzeichnen, worin steht, dass ich ebend wegen der Epilepsie kein Auto fahren darf.

Die Diagnose Epilepsie stellte sich als falsch raus, jedoch war es eine Synkope. Hierbei handelte es sich um eine Hochriskiosykope, weil es von jetzt auf gleich passierte.

Ich habe nun stundenlang gegoggelt und da hieß es dass ich tatsächlich 3-6 Monate nicht fahren darf.

So meine Frage wären nun:

Sind es nun 3 oder 6 Monate? Gilt die Unterschrift weil ich wegen Epilepsie unterschrieben habe?

Ich habe auch nach 3 Wochen nun kein Brief von einem Verkehrsamt bekommen. Also würde im Falle eines Falles, die Versicherung überhaupt Wind davon bekommen?

Bitte keine Antworten, dass es gefährlich ist, wenn ich fahren würde.

Danke!

...zur Frage

Anwalt schickt Zahlungsmahnung,ich habe aber keine Rechnung erhalten.?

Den Anwalt den ich vor einem Jahr beauftragt habe verhält sich seltsam. Viel geleistet hatte der nicht. Ich bin Rechtsschutz versichert ,die Unterlagen habe ich am Anfang dem Anwalt übergeben. Jetzt bekam ich eine Mahnung wegen nicht bezahlter Rechnung. Eine Rechnung hab ich nie erhalten Der Anruf beim Anwalt verblüffte mich. "Die Rechtsschutzversicherung zahlt nicht" Bei mir hat sich die Versicherung nicht gemeldet. Wo ist die Rechnung ? "Ihre Rechnung sollte per mail raus aber ihre Mail Adresse geht nicht`" Noch nicht mal bei der Mahnung,die per Post kam,lag die Rechnung bei. Ich habe erst mal einen Widerruf eingeschickt. Verhält der sich korrekt ? Gilt die Mahnung obwohl ich keine Rechnung bekommen habe ?

Alle sehr seltsam

...zur Frage

Ist der Widerruf einer Zustimmung zur Versicherungsänderung möglich?

Hallo, hier die Kurzfassung. Die Versicherungsvertreterin der DEBEKA war bei mir wegen dem Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Bei der Überprüfung meiner Versicherungen ist aufgefallen, das ich bei einer alten Lebensversicherung mir Berufsunfähigkeitsschutz angeblich falsche Angaben zu meiner Erkrankung gemacht habe (ich habe damals die Erkrankung ebenso angegeben wie dieses Mal, damals hat sie der Versicherungsvertreter scheinbar nicht eingetragen). Deshalb sollte ich die Zustimmung zur Änderung (Auschluss von Leistungen bei best. Erkrankungen) erteilen, anderen falls würden sie die Versicherung kündigen/aufheben. Also habe ich die Zustimmung unterschrieben. Ein paar Tage später habe ich mir dann die Versicherungsbedingungen durch gelesen und festgestellt, das sie die Versicherung nicht beenden können. Also habe ich die Einverständnis zur Änderung widerrufe. An dem Tag (ca. 5 Tage nach der Unterschrift), an dem ich den Widerruf abgesendet habe, kam ein Schreiben der Versicherung mit der Bestätigung der Vertragsänderung. Ich bekam dann ca. 3 Tage später ein Schreiben der DEBEKA, dass der Widerruf zur Vertragsänderung eingegangen ist, er aber nicht mehr berücksichtigt werden kann, da die Versicherung bereits geändert wurde. Ausserdem stand in dem Schreiben das sie sich rechtliche Schritte gegen mich vorbehalten würden. Bitte sagt mir eure Meinung zu der Frage, Können die das so machen? Vielen Dank DIrk

...zur Frage

ALG 1 in der Probezeit, wenn Arbeitgeber kündigt?

Habe in dem Betrieb 2 Jahre meine Ausbildung gemacht und wurde mündlich übernommen. Arbeite jetzt meine 2. Woche hier ohne Vertrag.

Jetzt ein Vertragsentwurf bekommen das Arbeitsbeginn auf den Tag der bestandenen Prüfung datiert wurde. Alles schön und gut wenn er mich jetzt während der Probezeit kündigt. ( ist ein neuer chef und er mag mich nicht sonderlich ) Hab ich Anspruch auf ALG1 ? habe ja 2 Jahre durchgearbeitet und jetzt (zwar noch nicht unterschrieben aber mündlich hat ja auch eine GÜltigkeit) am arbeiten. Welches Bruttoentgelt wird angerechnet, nur das Letzte ?

Sorry für die Rechtschreib und Grammatikfehler.

Vielen Dank für Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?