Gilt ein Rauchverbot auch für E-Zigaretten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein allgemeines, also Gesetzliches Verbot an öffentlichen Orten zu Dampfen gibt es nicht. Sie fällt auch nicht unter das Nichtraucherschutzgesetzt, also dürfte sie rein rechtlich gesehn überall benutzt werden. Darüber steht allerdings das Hausrecht. Das bedeutet das der Eigentümer, oder eben derjenige der das Hausrecht ausübt (Rektor, Schaffner, Türsteher...usw.) das Dampfen verbieten darf. Ob das Dampfen am Arbeitsplatz ohne trifftigen Grund verboten werden kann ist Momentan rechtlich noch etwas unklar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kalle10041990
12.04.2016, 15:40

Achja, und seit 1.4. ist Dampfen unter 18 sowieso in der Öffentlichkeit verboten, egal ob mit oder ohne Nikotin. Also hat sich das in deinem Fall wohl eh erledigt ;)

0
Kommentar von Yoshiro21
12.04.2016, 15:44

Zigaretten unter 18 rauchen ist auch verboten, und viele machens trotzdem, also :b

0
Kommentar von Yoshiro21
13.04.2016, 13:48

Ja danke :)

0

Soweit ich informiert bin, gibt es in den meisten öffentlichen Räumen noch kein Verbot für E-Zigaretten, da sie ja keine Schadstoffe verbreiten und niemandem sonst schaden könnten.

Bei den Schulen sieht es dagegen anders aus, die meisten Schulen haben in ihren Schulverordnungen mittlerweile stehen, dass die E-Zigaretten auf dem Schulgelände nicht erlaubt sind. Dies könnte aus vielen Gründen so sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In öffentlichen Räumen gibt es meist (noch) kein Rauchverbote für E-Zigaretten, da eine E-Zigarette keinen Rauch erzeugt wie eine normale Zigarette und somit keine Gefahr des Passivrauchens besteht. In den meisten Schulen hingegen ist sie meines Wissens nach verboten worden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn auf deiner Schule normale Zigaretten verboten sind, dann sind auch E Zigaretten verboten. Das kann ich dir sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seit dem 1.4.2016 ist Abgabe / Verkauf von E-Zigaretten an Minderjährige verboten.

Google danach, dann findest Du Artikel dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ohne deine frage zu beantworten muss ich mal zwischenfragen... soll das nicht noch viel ungesünder sein, als konventionelles rauchen? weil keiner überprüft, was in den magischen flüssigkeiten, die da verdampft werden wirklich drin ist 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wobfighter
12.04.2016, 04:15

Die herkömmliche Zigarette also wo Tabak verbrannt wird und die Zusatzstoffe welche dem Tabak zugegeben werden erzeugen mehr als 8000 schädliche Stoffe... Teer, Kondendsat, Kohlenmonoxid etc. eine E Zigarette verbrennt keine Stoffe sondern erhitzt diese ähnlich wie ein Topf auf dem Herd wo Wasserdampf entsteht.. die E Zigarette ist eine Alternative weil das Passivrauchen komplett entfällt und Unbeteiligte keine Schadstoffe einatmen. Es ist mehrfach in Studien nachgewiesen das die E Zigarette weniger schädlich ist als die normale Tabakzigarette... und es ist bekannt was in den Flüssigkeiten enthalten ist.. Nikotin, Glyzerin, Prophylenglycol, Lebensmittelaromen.. alles nach Arzneibuchqualität hergestellt und für Lebensmittel zugelassen..

1

Was möchtest Du wissen?