Gilt ein gekaufter Coronaschnelltest bei Aldi oder Rewe, der ja dort nur etwa 1.50 Euro kostet?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der gilt nicht. Hat noch nie gegolten. Es gelten nur offiziell durchgeführte Tests.

Ein "selbst gemachter Test, ohne offiziellen Befund" gilt nicht als Testnachweis im Rahmen des 3G. Deswegen kostet der in der Apotheke mehr : Weil du ein offizielles Ergebnis bekommst, welches du dann bei der Uni, im Restaurant usw. vorlegen kannst.

Schnelltests aus Supermärkten sind mehr für den Eigengebrauch gedacht, wenn man mal einen Verdacht und schnell testen will

Test-Ergebnis ist aber Testergebnis. Und ich sehe da keinen Unterschied über ein zweifelhaftes und fragwürdigesTestergebnis einer Apotheke im Vergleich zu einem zweifelhaften und fragwürdigenTestergebnis eines gekauften Coronaschnelltestes

0
@ZWIEBELMANN

ist irrelevant ob und welchen Unterschied du erkennen oder nicht erkennen kannst. Das ist die Regelung - die kannst du so hinnehmen, oder es eben sein lassen.

(und geschultes Personal kriegt das sehr wohl besser hin, als ungeschulte Privatleute)

0
@Rirarachengold

Was muss ich sein lassen? Wurde ich am Freitag und am Samstag negativ schnell getestet. Und am Samstag sogar zuzüglich PCR negativ getestet. Bin ich weniger ansteckend als ein dreifach Geimpfter ohne Test

0

Die wenigsten akzeptieren einen selbstgemachten Test.

Kenne nur 1 Kino bei uns, (in 500k-Stadt)die anbieten, wenn man keinen offiziellen Test hat, dann kann man bei ihnen für 2€ einen erwerben, macht ihn vor Personal, darf dann rein.

Anderswo (VHS, Gastro usw) gelten nur offizielle Tests.

Sprich: kannst Du machen, nutzt Dir aber nix.

PS: und das Kino hatte vorher schon eine offizielle Teststation, bietet das jetzt als Service für Kinokunden - ist kein Zertifikat.

Alle Selbsttests ohne amtliche Bestätigung des Ergebnisses sind wertlos.

Was möchtest Du wissen?