Gilt ein Brief offiziell als Zugestellt, wenn der Einwurf in den Briefkasten bezeugt wurde?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Normalerweise ja. Macht man auch gerne bei Mietkündigungen. Aber Zeuge ist eben wichtig, im Falle eines Falles....

Die Behörden gehen sogar davon aus, dass jeder Brief ankommt.

lotti16 21.06.2011, 12:01

Aber es geht ja um den 100% Beweis der Zustellung.Der Empfänger kann sich ja immer herausreden, das zum Beispiel der Brief mit der Reklame wahrscheinlich versehentlich entsorgt wurde etc.

0
Jorgfried 21.06.2011, 12:36
@lotti16

Die Ausrede zieht nicht, wenns nicht gerade um einen WG-Briefkasten geht. Für 100% Sicherheit gibt wohl nur die persönliche Übergabe mit unabhängigen glaubwürdigen Zeugen, oder eben das Einschreiben mit Rückschein.

0

Ja-sofern per Unterschrift des Zustellers als "zugestellt" gekennzeichnet-

lotti16 21.06.2011, 11:57

Nur mit dem Wort "zugestellt" gekennzeichnet?Das kann doch nicht ausreichen?

0

Für normale Briefe und Geschäftspost ist das ausreichend. Wenn man mehr Beweiskraft braucht, gibts das Einschreiben mit Rückschein.

Dann musst du es per Einschreiben mit Rückschein machen.

Was möchtest Du wissen?