Gilt dieses Gesetz auch für minderjährige?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Geheimnis gilt zwar, aber Eltern haben ja auch eine Pflicht zum Schutz des Kindes und müssen sich um dessen Angelegenheiten kümmern. 

Immer finde ich nicht in Ordnung, aber in manchen Fällen macht es schon Sinn. 

Ich habe auch schon versehentlich Briefe für meinen erwachsenen Sohn geöffnet, weil ich ja die Post aus dem Kasten hole und da bin ich oft schnell mit Öffnen und ohne Brille erkenne ich den Empfänger eh nicht. 

Absichtlich habe ich auch manchmal die Post meiner minderjährigen Kinder geöffnet. Wenn ich z.B. denke, dass da was vorgeht, was ich wissen müsste und wenn es wichtige Post ist, wo was zu tun ist. Mein jüngerer Sohn ist z.B. 15. Er bekommt manchmal Post von der Bank, kürzlich vom Gericht oder von den Busbetrieben. Das sind alles Sachen, wo was erledigt werden muss und mein Sohn würde das öffnen und in die Ecke werfen. 

Daher muss ich sehen, was zu tun ist und ihn dazu bringen, dass er dies auch zeitnah tut (oder ich es selbst tue). Dafür bin ich als Mutter verantwortlich und es ist daher meine Pflicht, mich darum zu kümmern, bis er alt genug ist, das alleine zu tun. 

Bei Einladungen oder Grusskarten schaue ich später (nach ihm) auch rein, weil er Termine verschusselt und auch vergisst, rechtzeitig Bescheid zu geben und bei Geburtstagswünschen will ich, dass er sich dann auch dafür bedankt. 

Wenn mein Kind dubiose Post bekäme, die ich nicht einschätzen kann, würde ich sie auch öffnen. Z.b. ein Mädchen Post von diversen Männern oder ich habe den Verdacht, es könnte sich um was illegales handeln, was da vorgeht.

Generell alle post zu öffnen ist sicher ab einem gewissen Alter nicht mehr okay.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Frage wurde schon einmal beantwortet, ich zitiere hierbei die Nutzerin dsupper

Hallo,

also: Der Schutz des Briefgeheimnisses ist verfassungsrechtlich abgesichert. Ein Verstoß dagegen stellt ein Strafdelikt dar. Das gilt übrigens auch für Eltern bei minderjährigen Kindern!

Es kann strafrechtlich verfolgt werden, wenn man einen Brief öffnest, der nicht für einen selbst bestimmt ist, oder man ein Behältnis öffnt, in dem sich ein solcher Brief befindet.

Auch deine Eltern müssen deine Privatsphäre respektieren, sie dürfen deine Briefe und Tagebücher weder öffnen noch lesen. Sie machen sich ebenso strafbar, wenn sie zu diesem Zweck eine Lade oder Kassette öffnen.

Ausnahme: Es kann Gründe geben, die ihr Handeln rechtfertigen (z.B. die Vermutung, dass du Drogen nimmst, missbraucht wirst oder auf andere Weise in Gefahr bist)!

Ein „Briefchen“, das du in der Schule schreibst, um es einem/einer Freund/in zu schicken, darf der/die Lehrer/in lesen. Das Briefgeheimnis kommt nur bei Briefen in verschlossenen Umschlägen zur Anwendung.

Auch wertvolle Dinge, die für dich bestimmt sind (z.B. Geldgeschenke) dürfen deine Eltern nicht einfach wegnehmen und für sich verwenden. Sie dürfen solche Dinge allerdings für dich "sicher verwahren", wenn sie der Meinung sind, dass ein hoher Geldbetrag z.B. nicht "einfach so zum ausgeben" für dich gut ist. Aber sie dürfen ihn nicht einfach so für sich selbst verwenden - sondern nur "treuhänderisch" für dich verwahren und verwalten.

Viele Grüße

Daniela

Direktverweis: https://www.gutefrage.net/frage/duerfen-meine-eltern-meine-briefe-oeffnen

Die Autorin: https://www.gutefrage.net/nutzer/dsupper

Eventuell kann sie sich kurz melden, schließlich stehen ihr die etwaigen Vorteile zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch ja, aber: da sie noch so jung ist, haben die Eltern auch die Pflicht, auf ihr Kind aufzupassen und ihre "Sachen" zu verwalten. Ich meine, wenn Briefe für meine Kinder kommen, mit deren Namen drauf,  dann muss ich da rein gucken. Meine Kinder können nämlich noch nicht lesen, geschweigedenn mit dieser Post etwas anfangen.

Es ist also nicht verboten, wenn die Eltern in die Post ihres Kindes gucken. Nett ist es aber auch nicht, wenn das Kind schon alleine lesen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich meine schon, denn jeder hat ein Recht auf Privatsphäre! Das Gesetz gilt ebenfalls bei Tagebüchern und Handynachrichten u.s.w.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern sind dazu befugt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?