Gilt die erweiterte Verjährungsfrist für den Urlaubsanspruch nur für den Falle von Krankheit?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ich kenne es so, dass auch der betrieb mit dringenden betrieblichen Gründen argumentieren kann.

Das hatte ich 7 Jahre regelmässig (nicht dauernd), es wurde dann halt auf nach dem 31.5. beantragt und verschoben, dann aber schnell genommen.

In deinem Fall wäre also wichtig, inwiefern diese verlängerung auch durch den AG gedeichselt wurde?

Meiner machte da immer irgendein Schriftstück fertig (sorry, ist länger her, hab Einzelheiten vergesen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zumindest gibt es keinen grundsätzlichen rechtlichen Anspruch mehr. Zwischen AG und AN kann man das regeln, wie man will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?