Gilt der Zigarettengeruch der vom anderen Zimmer kam als PASSIVRAUCH?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja einen Haushalt mit Rauchern zu teilen bringt passives Rauchen mit sich. Gereizte Schleimhäute können darauf hinweisen. Ließe sich Vllt absprechen, dass bei deiner Anwesenheit nicht in der Wohnung geraucht wird? 

Ich wüsste nicht wie es sich neutralisieren ließe als mit Lüften. Nur scheint das nicht möglich zu sein, wenn vor deinem Fenster geraucht wird. Mir kommt eine mit Wasser arbeitende Luftfiltermaschiene in den Sinn.  Aber bei jener Anwendung muss auf die Luftfeuchtigkeit geachtet werden. 

Febreze schließt Gerüche ein, aber lässt sie nicht verschwinden. 

Regelmäßiges Staubsaugen wird in jedem Fall auf die Art gut kommen, dass du abgelagerte Stoffe beseitigen kannst und sich diese nicht von neuem aufwirbeln ließen.

Wie sich die Luft reinigen lässt, dass das passive Rauchen ausbleibt weiß ich leider nicht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Meischda
20.09.2016, 08:50

Das Problem ist ja, dass die ablagerungen in den wänden auch gesundheitsschädlich für Menschen sind. 

1
Kommentar von PlaylifeHD
20.09.2016, 08:53

Kann man mit diesem Geruch schlafen oder ist es zu gefährlich.

0

Hallo! Die Küche nutzt Du doch auch? Und schon rauchst Du passiv - ist nicht ohne. 

"Eine Stunde pro Tag im gleichen Zimmer mit einem Raucher löst mit einer 100-fach grösseren Wahrscheinlichkeit Lungenkrebs bei einem Nichtraucher aus, als 20 Jahre in einem Gebäude in welchen Asbest in die Wände eingebaut wurde" Sir Richard Doll, 1985

Einer von 20 Toten infolge des Tabakrauchs geht auf das Konto des Passivrauchens

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geruch ist kein Rauch. Schädlich ist es, den Rauch einzuatmen. Allerdings finde ich es gar nicht gut, wenn in der Wohnung geraucht wird, denn in der Küche wirst du dich ja sicher auch mal aufhalten, und ich könnte mir durchaus vorstellen, dass dort die Luft, auch wenn gerade nicht geraucht wird, nicht so gesund ist.

Auf der anderen Seite aber sicher auch nicht schädlicher, als wenn du raus gehst und gezwungenermaßen die Autoabgase einatmest. Das kannst du auch nicht verhindern. Deshalb: nicht gleich panisch werden. Lüfte einfach dein Zimmer regelmäßig und das sollte eigentlich reichen, damit zu zumindest dort nicht "passiv rauchen" musst.

Und vielleicht kannst du deine rauchenden Mitbewohner darum bitten, nicht mehr in der Küche, sondern nur noch auf dem Balkon zu rauchen, ganz einfach weil dich der Geruch stört. Ein bisschen Rücksichtnahme fände ich da wirklich angebracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt studien, die bewiesen haben, dass passiv-rauchen  noch schädlicher wie normales rauchen ist,da du den rauch ohne einen Filter in die Luge einatmest. Auch die ablagerungen in den Wänden oder Böden sind nicht gerade gut für dich. Rede also vielleicht nochmal mit den rauchern in deinen Haus, ob ihnen das Wert ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sobald du diesen frischen Rauch riechst, ist es Passivrauchen! Febreze und saugen wird da wahrscheinlich nicht viel helfen, da musst du wahrscheinlich auch noch putzen! Ansonsten versuche, die Fenster und die Türen geschlossen zu halten, was nur eine kleine Minderung bringt! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Passivrauchen ist wenn du den rauch einatmest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PlaylifeHD
20.09.2016, 08:50

In wiefern bist du dir da sicher

0

Ja auch das gilt bereits als Passivrauchen, wogegen man übrigens auch angehen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?