gilt das jugendarbeitschutzgesetz auch für Jahrespraktikanten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da du dich in einem der Berufsausbildung ähnlichen Ausbildungsverhältnis befindest, gilt für dich natürlich auch das Jugendarbeitsschutzgesetz.

Sollte dein Arbeitgeber den einen oder anderen Paragraphen dieses Gesetzes missachten und ordnungswidrig handeln, so wende dich an das örtliche Gewerbeaufsichtsamt oder evtl. auch an das Jugendamt.

Du kannst bei beiden Ämtern um vertrauliche Behandlung bitten, damit dein Name nicht genannt wird.

Es freut mich, wenn ich dir helfen konnte - und danke für den Stern.

0

Ja sicher gilt das Jugendarbeitsschutzgesetz auch für dich.

... 4. in einem der Berufsausbildung ähnlichen Ausbildungsverhältnis

im Zweifelsfall geh zur nächsten Geschäftsstelle der Gewerkschaft Verdi

Aber überlege vorher, ob du den Aufstand wirklich machen willst. Ich weiß ja nicht, an welche Bestimmungen des JuArbSchG du gedacht hast. Du musst dich entscheiden, ob dir dieser Punkt wichtig genug ist. Es geht hier ja um einen begrenzten Zeitraum von 52 Wochen. Und als Praktikant sitzt du per se am kürzeren Hebel.

Arbeitgeber zahlt keine Krankenkassenbeiträge?

Hallo, meine Frau ist Famielenversichert. Daher viel es nicht auf, dass der AG keine Krankenkassenbeiträge zahlte. Nun wurde sie Schwanger & ging ins Beschäftigungsverbot. Die Krankenkasse weiß aber ja nichts von einer Beschäftigung, der AG zahlte ja nie Beiträge.. Die Beschäftigung gilt ab 1.05 und ist Unbefristet.. Das komische ist, sie bekam immer Abrechnungen vom AG wo die Abgaben ja aufgelistet sind. Was tun wir am besten?

...zur Frage

Arbeitszeit bei 5-Tage Woche

Wenn im Arbeitsvertrag von einer 5-Tage Woche (Mo-Fr) geredet wird, wie hoch ist die maximale Arbeitszeit?

Das Gesetz geht von einer 6-Tage Woche aus. Also eine Maximalarbeitszeit von 48h/Woche bzw. 8h/Tag. Dies kann auf 10h/Tag erweitert werden.

Kann der Arbeitgeber bei 5 Tagen den "fehlenden" Samstag einfach auf die anderen Tage verteilen? Also das man quasi 9,6h/Tag arbeiten muss. Oder gilt auch hier die maximale Arbeitszeit von 8h/Tag die in Ausnahmen auf 10h erweitert werden darf?

...zur Frage

Was bedeutet Träger?

Hey ich habe im Internet diesen Text hier bezüglich Leistungen der Arbeitslosenversicherung gefunden und wollte wissen was die mit Träger meinen ?

Leistungen an Träger Förderung der Berufsausbildung, (Ausbildungsbegleitende Hilfen; Berufsausbildung in einer außerbetrieblichen Einrichtung; Übergangshilfen), Förderung von Einrichtungen zur beruflichen Aus- oder Weiterbildung oder zur beruflichen Rehabilitation, Förderung von Jugendwohnheimen, Zuschüsse zu Sozialplanmaßnahmen, Förderung von Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen, Förderung von Beschäftigung schaffenden Infrastrukturmaßnahmen, Beauftragung von Trägern mit Eingliederungsmaßnahmen.

...zur Frage

Arbeitgeber teilt mich nicht für Stunden ein, was tun?

Moin, hab momentan das Problem, dass mein Arbeitgeber mich nicht für Stunden einträgt im Dienstplan weil wir zwei neue Azubis haben (bin 450€ jobber).

Jetzt stellt sich mir die Frage gilt bei einem minijob auch dieses Gesetz, dass die im Vertrag festgelegten 450€ gezahlt werden müssen? Termin beim Rechtsbeistand ist schon anberaumt aber erst nächste Woche. Geht halt darum, dass ich auf dieses Geld angewiesen bin und mein Arbeitgeber mich halt wie gesagt nicht eintragen will da ja Azubis billiger sind.

Greets, Vesturo

NACHTRAG: im Arbeitsvertrag steht nichts in Richtung von "bis zu 450€", sondern lediglich "Anstellung in minijobverhältnis auf 450€ Basis". 

...zur Frage

Kündigungsfrist im Tarifvertrag Groß-und Außenhandel Niedersachsen

Hallo,

kann mir jemand sagen was für eine Kündigungsfrist für einen Arbeitnehmer laut dem Tarifvertrag im Groß- und Außenhandel gilt? In meinem Vertrag steht: Nach der Probezeit gilt eine beiderseitige Kündigungsfrist von 1 Monat zum Monatsende, die sich gemäß den geltenden Tarifbestimmungen bzw. den gesetzlichen Bestimmungen verlängert. Eine gesetzliche oder tarifliche Verlängerung der Kündigungsfrist zugunsten des Angestellten wirkt gleichermaßen zugunsten der Firma.

Ich bin seit 5,5 Jahren im Unternehmen. Laut Gesetz gilt für den Arbeitgeber ja eine Kündigungsfrist von 2 Monaten nach 5 Jahren der Beschäftigung. Gilt dies dann auch für mich? Leider bin ich kein Mitglied bei der verdi und habe keinen Zugang zum neuen Tarifvertrag. Es liegt auch kein Exemplar aus und der Betriebsrat gibt den Tarifvertrag nur an Gewerkschaftsmitglieder weiter.

Welche Kündigungsfrist gilt für mich, wenn ich kündigen möchte? 4 Wochen laut Arbeitsvertrag und Gesetz? Oder ist die Kündigungsfrist laut Tarifvertrag für mich länger nach 5,5 Jahren Betriebszugehörigkeit.

Ich bitte um Antworten von Leuten, die sich mit dem neuen Tarifvertrag (Großhandel Niedersachsen-Bremen) oder mit dem Arbeitsrecht sehr gut auskennen.

Vielen Dank.

...zur Frage

Gilt der Mindestlohn von 8,50€ auch bei einem 165 Euro Job?

Hallo!

Da ja jetzt überall 8,50 € gezahlt werden müssen, stell ich mir jetzt die Frage: Gilt das auch für 165 Euro Jobs?

Also ich bin als Zeitungsverkäuferin im Krankenhaus beschäftigt. Gehe Mo-Sa je 2 Stunden, also 10 in der Woche. Dafür bekomm ich pro Monat 165 Euro. In meinem Vertrag steht was von geringfügiger Beschäftigung...

Wie sieht das jetzt mit diesem neuen Gesetz aus? Müsste ich jetzt mehr bekommen?

Hat einer ne Ahnung?

Danke schonmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?