Gilt das deutsche Gesetz §§ 437 Nr. 1, 439 BGB für Transportkosten auch in Österreich?

2 Antworten

Wenn du etwas in östereich bestellst dann musst du dich nach dem österreichischen Gesetz richten und nicht nach dem deutschen.

Das war mir schon klar, daher frag ich ja ob es jemand weiß.

0

 Wieso sollte ein deutsches Gesetz in Österreich gelten?

Wer muss falsch gelieferte Ware abholen?

Hey,

wir haben damals bei einer großen Möbelfirma Stühle bestellt. Geliefert wurden uns leider 2 falsche und einer der anderen Stühle hatte eine Macke, weshalb dieser auch umgetauscht werden muss.

Die Firma weigert sich jedoch die Stühle abzuholen, obwohl es deren Fehler war und will das wir ohne Auto die Stühle auf unsere Kosten wieder zu denen zurückschicken. Meiner Meinung nach sind wir aber nicht dazu verpflichtet, da wir andere Ware bestellt hatten und es sich um einen Fehler der Firma handelt?

LG

#Edit

Es handelt sich hierbei ja auch um einen Sachmangel nach §434 Abs. 3 BGB (Einen Sachmangelt steht es gleich, wenn der Verkäufer eine andere Sache oder eine zu geringe Menge liefert), weshalb ich Anspruch nach §437 Nr. 1 BGB auf Nacherfüllung gemäß §439 BGB habe, in dem steht, dass der Verkäufer die Transportkosten etc. tragen muss.

...zur Frage

Gewährleistung der Lebensdauer von Leuchtmitteln, Verkäufer will Reklamation anfechten

Hi, Ich habe vor weniger als 6 Monaten 2 Lampen mit insgesammt 10 Leuchtmitteln (LED-Spots mit einer durchschnittlichen mind. Laufzeit von 10000h) über ebay bei einem Händler gekauft (Sofortkauf). Nun sind schon nach kurzer Zeit 3 dieser Leuchtmittel ausgefallen. Das erste ersetzte mir der Händler ohne weiteres. Nun bei den 2 weiteren verweigert er mir die Nacherfüllung und begründet es damit, dass die Leuchtmittel Verschleißteile sind. Ich ging davon aus, dass hier ein Sachmangel nach §434 BGB vorliegt und er nach §439 BGB nacherfüllen muss. Weiß einer von euch wie die Sachlage bei Leuchtmitteln aussieht ?

Die Leuchtmittel wurden wie folgt im Angebot angepriesen :

"Leuchtmittel:

• Globo • 1063 • Energieeffizienzklasse: A (Auf einer Skala von A++ bis E) • Energieverbrauch: 2,3 kWh/1000h • 36x LED • Sockel: GU10 • Nennleistungsaufnahme: 2,3 Watt • 230V, 50Hz • Lichtstrom: 103 lm (Lumen) • Farbtemperatur: 3000 K (Kelvin) • Lebensdauer: ca. 10.000h (Stunden) • nicht dimmbar • Maße: Ø 50 x 60 mm • Schaltzyklen: 10.000x • Anlaufzeit: 1 Sekunde • 0 mg Quecksilber"

Grüße Chris

...zur Frage

Transportkosten zur Obduktion

Meine Mutter ist im Pflegeheim aus ungeklärter Ursache mit dem Rollstuhl die Treppe heruntergefallen. (Schlüsselbeinbruch, Armbruch, Gehirnblutung) Nach zwei Tage ist sie verstorben, die Staatsanwaltschaft hat Obduktion angeordnet. Nun muss der von mir beauftragte Bestatter auch noch den Transport zur Obduktion leisten. Muss ich das bezahlen? Ich habe doch die Obduktion nicht veranlasst.

...zur Frage

Wird ein Taxi von der Arge übernommen?

Ich hatte einen Arbeitsunfall mit Beinbruch bei meinem Minijob. Hab die Krankmeldungen bei der Arge immer eingereicht. Jetzt bekam ich einen Brief das AU Bescheinigungen nicht ausreichen, um einen Meldetermin bei der Arge nicht wahrzunehmen. Ich darf den Fuss aber garnicht belasten und bekomme von der BG die Taxifahrten zum Klinkum bezahlt weil ich weder Bus noch Auto fahren kann. Kann ich von der Arge jetzt verlangen das die mir im voraus eine Kostendeckung für die Taxikosten zusagen ?

...zur Frage

Schwanger mit 13 Strafbar in Österreich?

Hallo ich bin isabella und ich habe eine frage..Wenn man mit 13 schwanger wird, wird man dann verhaftet weil man darf laut Gesetz(in Österreich) erst mir 14 mit jemandem Liebe machen?

...zur Frage

Mein Laptop wurde 3x repariert und ist immer noch defekt? Kann ich vom Kauf zurücktreten? (ich suche Gesetze dazu die in Österreich gültig sind)?

Hallo, ich habe vor 2 Jahren beim Mediamarkt (Österreich) einen Laptop um 2100 € gekauft. Und vor einem Jahr wegen einen Defekt an der Verkleidung vom Display das erste Mal eingeschickt. Wurde repariert alles war wieder bestens.

Vor ca. 2 Monaten hat das ausgetauschte Display selbst den Geist aufgegeben (Grünstich) und ich habe den Laptop eingeschickt. Danach habe ich den Laptop wieder mit neuem Display zurückbekommen. Da die Facharbeiter in der Werkstatt von MSI meiner Meinung nach sehr unfähig waren, haben die auch einen Defekt an meiner SSDs erkannt wo bestimmt keiner war. Bevor ich meinen Laptop eingeschickt habe, habe ich noch ein Backup von den SSDs gemacht, meine SSDs waren zu dem Zeitpunkt zu 100% in Ordnung. Einziges Problem was ich hatte, mein System brauchte manchmal 2 Anläufe zum Booten. Das lag aber nicht an einer defekten SSD, sondern das kam erst direkt nach dem letzten Windows 10 Creators Update auf Version 1703 wodurch der Schnellstart von Windows 10 einfach nicht mehr funktionierte und nach dem Einschalten halt einfach nicht bootete. Den Softwarebedingten Fehler habe ich halt vorm einschicken noch nicht behoben. MSI hat den Laptop neu aufgesetzt und dafür auf der Festplatte eine Recovery Partition erstellt, damit sind all meine noch vorhandenen Daten ca. 500 GB verloren gegangen. Das ist halt etwas ärgerlich, aber es ist nichts dabei was ich nicht neu herunterladen oder installieren kann.

Jedenfalls habe ich meinen Laptop 3 Wochen Später wieder mit einem neuen aber ebenfalls Defekten Display zurückbekommen. Zwar hatte ich keinen Grünstich mehr, aber es sah alles so aus wie wenn ich keine 32 Bit Farben mehr hätte. Darauf hat Mediamarkt die Reparatur reklamiert, meinen Laptop erneut eingeschickt und nach 2 Wochen kam der Laptop mit selben Fehler wieder zurück. Nur bei Windows 10 haben sie Grafikeinstellungen vorgenommen damit man den Fehler nicht sofort wieder bemerkt. Als 2. Betriebssystem hatte ich Windows 7 installiert wo man den Fehler noch sehr deutlich erkennen konnte. Erneut eingeschickt, 2 Wochen später habe ich den Laptop wieder neu aufgesetzt mit selben Fehler zurückbekommen.

Vor einer Woche am 26. 06. 2017 ist meine Gesetzliche Garantie ausgelaufen. Das Problem ist aber schon 2 Monate davor aufgetreten und seitdem ist mein Laptop andauernd in der Werkstatt vom Hersteller. Die schaffen es nicht mein Gerät zu reparieren. Kann ich jetzt vom Kauf zurücktreten und vom Mediamarkt das volle Geld also die 2100 € zurückfordern? Oder weiß jemand wie das Gesetzlich gesehen funktioniert? Bitte keine Deutschen, sondern bitte Österreichische Gesetze. In Deutschland kann man jedenfalls nach der 3. Fehlgeschlagenen Reparatur vom Kaufvertrag laut BGB §440 zurücktreten und bekommt das volle Geld zurück. Ist das in Österreich auch so, ich google schon einige Zeit, finde für Österreich aber kein Gesetz wo ich genau rauslesen kann was jetzt Sache ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?