Gilt das als Migräne oder nicht?

5 Antworten

Migräne hat viele Gesichter und Mischformen mit anderen Kopfschmerzen sind häufig. Lass dich unbedingt in einer Kopfschmerzklinik / Sprechstunde oder bei einem Neurologen beraten. Da du oft Kopfschmerzen hast muss man schnell eingreifen, weil sie schnell chronisch werden. Vorbeugend kann man viel tun. Die Behandlung ist individuell verschieden meist helfen Magnesium und Vitamin B die vom Arzt verordnet werden. LG

Wenn es bei dem einen Mal bleiben sollte, hast du wirklich Glück gehabt. Bei einem solch schweren Migräneanfall handelt es sich um einen schweren Energiemangelzustand im Gehirn. Der kann bei hoher Belastung, sehr häufig aber auch erst hinterher in der Entspannungsphase entstehen. Möglicherweise hattest du damals aber auch nur etwas gegessen, was du auf keinen Fall zu dir nehmen solltest (z. B. viel Glutamat in der Speise).

Und vielleicht isst du jetzt immer rechtzeitig selbstgemachte Kekse, sodass es zu den Mangelzuständen erst gar nicht kommt ... ;-)

Da du aber auch sonst unter Kopfschmerzen leidest, bist du möglicherweise dennoch Migräne-empfindlich. Will sagen: Bei einer unglücklichen Konstellation (nichts gegessen, trotzdem viel Stress, bestimmte Nahrungen etc.) könnte es wiederkommen. Man weiß es nicht.

Aber wenn dich jetzt ein Mann, für den du dich interessierst, fragen sollte: "Na, gehörst du auch zu den Frauen, die ständig Migräne haben", dann kannst du ganz beruhigt antworten: "Migräne? Ich weiß gar nicht, was das ist."

Meine Mutter litt daran.......................sie bekam das vielleicht mal 1 x jährlich oder auch mal 2 Jahre gar nicht. Das nannte der Arzt damals Nervenschmerzen - sie war dann fast bewegungsunfähig vor Schmerzen die Arme-:( Also das ist keine übliche Migräne - sie hatte sogar im Rücken und Nacken ebenfalls dieses Ziehen.

Ich weiss sehr wohl, dass es Hammer Schmerzen sind. Google mal nach Clusterkopfschmerzen - darunter leide ich (glücklicherweise je älter ich werde, desto länger sind die Abstände) und auch einer meiner Brüder.

So - nur auf den halben oder ganzen Körper verteilt müssen wohl Deiner Schmerzen gewesen sein. Du hast übrigens eine sehr umsichtige Mutter - ich finde es toll, dass sie sofort mit Dir in die Notaufnahme ging!

Ouh, das mit dem Clusterkopfschmerz hört sich ja echt übel an... da wird man gleich wieder daran erinnert, wie gut man es doch hat. Und du hast Recht, meine Mutter ist echt toll ;) Danke für die Antwort!

0

Was möchtest Du wissen?