Gilt das als Arbeitsunfall? Ist die Meldefrist vorbei?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also soweit ich weis muss man einen Arbeitsunfall, auch wenn er noch so klein zu sein scheint, sofort aufzeichnen.

Wir mussten kleinere Unfälle wie sowas immer in ein Verbandbuch eintragen, auch wenn wir mal nur ein Pflaster gebraucht haben, um dann Beweisen zu können, dass es wirklich ein Arbeitsunfall war.

Ich würde sagen es ist zu Spät, denn du kannst ja jetzt nicht mehr belegen, dass du dir den Kopf nicht irgendwo in deiner Freizeit gestoßen hast.

Wohl eher als Dummheit. Mal ohne Quatsch, geh zum Doktor, das müßte immer noch als Arbeitsunfall durchgehen. Mit der entsprechenten Begründung (kopfschmerzen sind erst später stärker geworden oder so). Sollte natürlich auch stimmen!

hallo, soweit ich weiß, muß ein arbeitsunfall sofort gemeldet und aufgenommen werden, außerdem muß auch sofort ein unfallartzt aufgesucht werden. ich sehe da keine chance mehr, aber nachfragen, kostet ja nichst, dann bist du auf der sicheren seite.

wenn du zwischenzeitlich weiter arbeiten warst, geht das wohl nicht mehr zu melden...

Was möchtest Du wissen?