Gilt bei der Übertragung von Urlaub ins nächste Jahr Gewohnheitsrecht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn der Betrieb vorhat entgegen der bisherigen Praxis auf einmal nach Gesetz zu handeln würde ich schon sagen, das er das beizeiten ankündigen sollte.

Die 90 Tage wären in diesem Jahr ja gar nicht mehr unter zu bringen. Mit einer entsprechenden Ankündigung für 2016 wäre die betriebliche Übung dann zu Ende. Also kein Gewohnheitsrecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normal ist, daß der restliche Urlaub, bis zum 31.03. des folgenden Jahres genommen werden muß. Sonst verfällt der restliche Urlaub.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?