gillt für motorräder /mopeds/ 50ccm roller eigentlich eine winterreifenpflicht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, siehe Gesetzestext §2(3a) StVO

(3a) Bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte darf ein Kraftfahrzeug nur mit Reifen gefahren werden, die die in Anhang II Nummer 2.2 der Richtlinie 92/23/EWG des Rates vom 31. März 1992 über Reifen von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern und über ihre Montage (ABl. L 129 vom 14.5.1992, S. 95), die zuletzt durch die Richtlinie 2005/11/EG (ABl. L 46 vom 17.2.2005, S. 42) geändert worden ist, beschriebenen Eigenschaften erfüllen (M+S-Reifen). Kraftfahrzeuge der Klassen M2, M3, N2 und N3 im Sinne der Anlage XXIX der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung in der Fassung vom 26. April 2012 (BGBl. I S. 679) dürfen bei solchen Wetterverhältnissen auch gefahren werden, wenn nur an den Rädern der Antriebsachsen M+S-Reifen angebracht sind. Satz 1 gilt nicht für Nutzfahrzeuge der Land- und Forstwirtschaft sowie für Einsatzfahrzeuge der in § 35 Absatz 1 genannten Organisationen, soweit für diese Fahrzeuge bauartbedingt keine M+S-Reifen verfügbar sind. Wer ein kennzeichnungspflichtiges Fahrzeug mit gefährlichen Gütern führt, muss bei einer Sichtweite unter 50 m, bei Schneeglätte oder Glatteis jede Gefährdung Anderer ausschließen und wenn nötig den nächsten geeigneten Platz zum Parken aufsuchen.

Die im Gesetzestext genannten Fahrzeugklassen M2, M3,N2,N3 sind Kraftomnibusse und Nutzfahrezeuge über 3,5 und über 7,5t, diese brauchen nur M+S Reifen auf Ihren antriebsachen. Für Krafträder, und Leichtkraftröder sowie Roller gilt demnach auch eine Winterreifenpflicht. Für roller gibt es sogar welche, ebenso für Enduromotorräder.

Aber, lt §2(3a) StVO "(3a) Bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte " heißt, wenn die Witterungsbedingungen nicht den in Satzt 1 genannten entsprechen, darf man auch im winter mit Sommerreifen fahren. Bei den o.g. Bedingungen fährt eh kein vernünftiger Mensch Motorrad oder Roller. Wenn es an dem Tag trocken ist oder nur regnet, kann man natürlich mit Sommerreifen fahren, egal ob es Winter ist.

2

Hallo Yvimaus

für Motorräder, Leichtkrafträder usw.. gibt es keine Winterreifenpflicht.

Hallo, das stimmt so nicht, bitte obigen Gesetzestextauszug genau lesen, Krafträder sind dort nicht ausgenommen. Falls Sie anderen Kenntnisstand haben, sagen Sie mir bitte die Rechtsquelle, das würde mich interessieren, da ich mich damit berifluch beschäftigen muss. Danke :o)

1
@TransalpTom
genau lesen

na, dann brösel doch mal auf, bitte die Normen und Richtlinien einzeln verlinken:-)

Anhang II Nummer 2.2 der Richtlinie 92/23/EWG des Rates vom 31. März 1992 über Reifen von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern und über ihre Montage (ABl. L 129 vom 14.5.1992, S. 95), die zuletzt durch die Richtlinie 2005/11/EG (ABl. L 46 vom 17.2.2005, S. 42) geändert worden ist, beschriebenen Eigenschaften erfüllen (M+S-Reifen).
1
@ginatilan

aber auch du hast Recht

Für Auto-, Motorrad- und LKW-Fahrer gilt dann:

Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte zählen nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes zu den winterlichen Wetterverhältnissen. Bei solchen Wetterverhältnissen kann bei Verwendung von Sommerreifen die Sicherheit des Straßenverkehrs beeinträchtigt werden.

Einen festgelegten Zeitraum für eine Winterreifenpflicht (z.B. von Oktober bis April) wird es nicht geben. Die Wetterverhältnisse in Deutschland sind dafür zu unterschiedlich.

Die Vorschrift stellt klar, dass ausschließlich das Fahren mit Winterreifen vorgeschrieben ist. Wer sein Fahrzeug bei Schnee und Eis mit Sommerreifen lediglich parkt, muss keine Konsequenzen fürchten. Als Winterreifen gelten alle M+S-Reifen. Auch Ganzjahresreifen fallen darunter.

Im Handel erhältliche Winterreifen sind mit einem M+S-Symbol gekennzeichnet, teilweise auch in Verbindung mit dem Bergpiktogramm mit Schneeflocke (Alpine Symbol).

M+S-Reifen sind Reifen, bei denen das Profil der Lauffläche und die Struktur so konzipiert sind, dass sie vor allem auf Matsch und frischem oder schmelzendem Schnee bessere Fahreigenschaften gewährleisten als normale Reifen.

Das Profil der Lauffläche von M+S-Reifen ist im allgemeinen durch größere Profilrillen und / oder Stollen gekennzeichnet. Diese sind durch größere Zwischenräume voneinander getrennt als bei normalen Reifen.

Schwere Nutzfahrzeuge (Busse und Lkw der Fahrzeugklassen M2, M3, N2 und N3) müssen auf den Antriebsachsen Winterreifen aufziehen. Hintergrund: Die Reifen an den übrigen Achsen haben aufgrund von erhöhten Naturkautschukanteilen bessere Haftungseigenschaften als PKW-Sommerreifen und sind dadurch grundsätzlich für den Ganzjahreseinsatz geeignet.

Land- und Forstwirtschaftliche Nutzfahrzeuge sind von den Vorschriften ausgenommen, da ihre Bereifung aufgrund des grobstolligen Profils bei winterlichen Wetterverhältnissen ausreichend Sicherheit bietet.

http://www.verkehrslexikon.de/Module/Winterreifen.php

die Vorschrift ist leider sehr schwammig formuliert, es steht nur bei winterlichen Verhältnissen.

nun, was winterliche Verhältnisse sind empfindet ein Ostfriese und ein Bayer aber anders:-)

1
@ginatilan

oder hier:

Es ist nicht jahreszeitlich vorgeschrieben, während eines bestimmten Zeitabschnitts ein Fahrzeug mit Winterreifen auszurüsten, sondern gem. § 2 Abs. 3a StVO wird die Benutzung nur den Wetterverhältnissen entsprechend angeordnet.

Sinn der Regelung ist nach der amtlichen Begründung der Änderung des Abs. 3a:

"Insbesondere soll dem bei extremen winterlichen Straßenverhältnissen auftretenden Missstand begegnet werden, dass Kraftfahrzeuge und besonders auch Lkw mangels geeigneter Winterbereifung liegen bleiben und damit erhebliche Verkehrsbehinderungen verursachen. Damit soll auch die Pflicht klargestellt werden, bei plötzlich eintretenden winterlichen Wetterverhältnissen und unzureichender Winterausrüstung auf die Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr zu verzichten"

Hieraus ergibt sich, dass ein Kfz nicht generell im Winter mit derartigen Reifen ausgerüstet sein muss; vielmehr wird man die Benutzung bei extremen winterlichen Wetterverhältnissen eben unterlassen müssen, wenn keine Winterreifen vorhanden sind.

http://www.verkehrslexikon.de/Texte/Winterreifen02.php

tja, unsere Gesetze eben:-)

1

Was möchtest Du wissen?