Giftköder im Garten entdeckt...soll ich die Polizei rufen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Was wäre eure Reaktion in dieser Situation?

An Deiner Stelle würde ich in einen anderen Stadtteil umziehen um weitere Konflikte zu vermeiden.

Du musst die Polizei informieren, um Deinen Hund zu schützen.

Was Du getan hast, ist schlimm und ich verstehe die Leute, daß sie Angst haben. Ich verstehe aber auch Dich. Du schreibst, daß Du daraus gelernt hast und eine Therapie gemacht hast. Aber auch wenn dies nicht so wäre, ist es kein Grund, Deinen unschuldigen Hund für etwas büßen zu lassen, was Du getan hast.

Wahrscheinlich hört sich meine Antwort für Dich hart an - aber sie ist ehrlich....

Wie können meine Nachbarn versuchen mir so etwas anzutun?

Die Frage musst Du Dir ja wohl nicht ernsthaft stellen, oder?

Was wäre eure Reaktion in dieser Situation?

Ich will gar nicht wissen, was genau Du getan hast, aber ich wäre an Deiner Stelle gar nicht erst in diese Gegend gezogen. Scheinbar kannte man Dich dort schon vor Deiner Haft.

Wenn Du Ruhe willst und in Frieden mit Deinem Hund leben möchtest, dann zieh um.

Alternativ würde ich eine Sicherheitskamera anbringen, die den Garten filmt...den Hund vergiften zu wollen ist nämlich das Letzte!

Was kann denn dein Hund dafür? Du hast aus deinen Fehlern gelernt und willst dich bessern. Deine Nachbarn begehen einen und sollten sich schämen! Gehe am besten zur Polizei und kontrolliere den Garten immer bevor dein Hund raus darf.

Alles Gute!

Am Besten zur Polizei und umziehen!!

Was möchtest Du wissen?