Gift der Engelstrompete im Duft?

2 Antworten

Wenn der Duft der Engelstrompete giftig wäre, dann wäre sie als Pflanze für Haus und Garten wohl nicht so begehrt, vll. sogar verboten. Wer will schon eine Pflanze, die zwar gut aussieht, man ihr aber nicht näher kommen darf, weil man sonst eine Vergiftung fürchten muss?! Außerdem wäre das für die Pflanze selbst nicht von Vorteil: Durch die Bienen etc., welche den Nektar aufnehmen und damit auch die Pollen weitertragen, sichert sich die Blume schließlich die Vermehrung(denke ich mal, so ist das jedenfalls bei fast allen anderen Blütenpflanzen). Wäre der Duft giftig würde er die Insekten töten, anstatt sie, nach Honig duftend, anzulocken.

Die Samen sind genauso Giftig wie der Rest.Der duft ist auch nicht unbedenklich zumindest in hoher konzentration.

LG Sikas

Wie heißen diese auf Madeira wachsenden Bäume?

Sorry, ich habe kein Foto gemacht, aber versuche sie möglichst genau zu beschreiben. Der eine Baum hatte an Stamm und Ästen Dornen und ähnlich wie bei Baumwolle so Flußen, die wie ein Bart herunterhängen und in denen dunkelbraune Samen waren. Der andere hatte knallrote Blüten, die hauptsächlich nur ganz oben in der breiten, aber flachen Baumkrone blühten und einen schlanken Stamm hatte. Kann mir da jemand helfen? Oder wisst ihr eine Website wo ich was über Bäume auf Madeira finde? :) lg slolu

...zur Frage

Sammeln Bienen auch Nektar und Pollen von giftigen Pflanzen?

Können die den Pollen und Nektar so umwandeln, daß der Honig ungiftig sein wird oder gibt es auch Hönig der giftig sein kann? Bei meinen Eltern im Garten haben wir Fingerhut und Bilsenkraut, aber auch einen Schwarm Bienen in der Nachbarschaft

...zur Frage

welcher strauch ist das?

hallooo, habe heute ne lustige pflanze entdeckt. es is mehr ein strauch mit dicken richtig rotem stiel.. die blüten sind auch rosa rot und erinnern an löwenmäulchen falls das einer kennt. Das auffälligste sind aber die knallenden blüten bzw. säckchen. daraus platzen die samen, das sieht richtig aus wie springfedern. die planze vermehrt sich dadurch wie wild. Sie wächst an einem Fluss entlang... weiß jemand wie diese planze heißt und ob die giftig ist? vielen dank!

...zur Frage

Ist das wahr, wenn ja wie schlimm?

Mir hat neulich jmd erzählt ich könnte die lilafarbenden Blätter der Berberitze essen. Ich hoffe das ist der richtige Name. Es wächst überall in der Stadt als "Hecke" und blüht im Moment  mit weißen Blüten glaube ich.
Jetzt lese ich im Internet es ist giftig, bis auf die Beeren. Wobei das Gift für therapeutische Zwecke bis 500mg benutzt wird/wurde.

Also ist es nicht schlimm, wenn ich hin und wieder ein paar (2 bis 5) dieser sauren Blätter esse?

...zur Frage

Brugmansia (Engelstrompete) Keimling normal?

Hallo liebe Gärtnerfreunde,

vor ein paar Wochen habe ich einen Brugmansiasamen direkt in der Erde keimen lassen. Ein recht stabiler Stamm ist mittlerweile samt Samen an der Oberfläche.

Ist es normal das der Samen immer noch um die sich entwickelte Pflanze befindet oder soll ich da Starthilfe geben?

Siehe Foto! http://www11.pic-upload.de/03.09.14/kspv4rqz35tu.jpg

MfG fponline

P.S.: Seit 3-4 Tagen sieht das bei mir so aus wie auf dem Foto, habe einfach noch keine Erfahrung mit der Brugmansia.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?