Gibt es hier unter euch Menschen, die sehr tiefgründig sind?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde mich komisch fühlen, wenn ich mich selbst als tiefgründig bezeichnen würde. Das käme mir irgendwie überheblich vor :)

Aber ich weiß gut, was du meinst. Ich wünschte mir auch weniger oberflächliches Gerde aushalten zu müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mietzekatze18 16.01.2016, 02:09

Warum denn überheblich sowas ist doch eine charaktereigenschaft

0
theantagonist18 16.01.2016, 02:16
@mietzekatze18

Ja, aber ich bin lieber vorsichtig bevor ich mir selbst gewisse Charaktereigenschaften zuschreibe. Man täuscht sich oft in seiner Selbstwahrnehmung. 

0

Weißt du, dein freund ist sicher auch zu gewissen Tiefgründigeren Gesprächen Fähig. nur habt ihr anscheinend noch kein passendes Thema gefunden, bei dem eher in die Tiefe gehen kann und das dich interessiert.

Denn Tiefgründig kann es nur dann werden, wenn jemand Lebenserfahrung auf einem Gebiet besitzt.

Nur wenige von uns sind wirklich derart philosophisch veranlagt, um über alles mögliche tiefgründige innere Debatten zu führen, und diese Gedankengänge nach außen hin zu teilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich (M) bin in jedem Fall sehr tiefgründig. Ich selbst kenne auch keinen in meinem Kreis der so ist. Finde das manchmal sehr verzweifelnd wenn man ein Gespräch anfängt und irgendwann merkt das der andere das alles garnicht sieht.
Manchmal nicht mal versteht...
Es gibt wenige solcher Personen Aber es gibt sie :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Absolut. Kommt allerdings auf Laune, Thema und Gesprächspartner an.

Oder kommt es nur auf meine Laune und die daraus resultierende Sicht auf Thema und Gesprächspartner an? Hmm...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mietzekatze18 16.01.2016, 02:16

Ja genauso ist es bei mir auch nur es gibt so viele Gedankengänge haha

0
Rango87 16.01.2016, 02:21
@mietzekatze18

War ich tatsächlich einfach tiefsinnig oder habe ich es so formuliert um deine Aufmerksamkeit zu erregen? Und selbst wenn, mindert das den Wert der Aussage?

0

"Tiefgründigkeit" ist auch eine Betrachtungsweise.

Einige Menschen verstehen darunter, ein Thema "totdiskutieren" zu wollen.

Andere Menschen gehen eher der eigenen Intuition nach - leben im Hier und Jetzt, mit dem Blick nach Vorne.

Manche Menschen erkunden ein Thema bis in das Detail hinein (und verlieren sich oftmals selbst).

Verschiedene Menschen verstehen darunter auch komplettes Schweigen - das Dasein im Hier und Jetzt zu Begegnen. Auch durch Meditation und ähnliches.

Die Frage ist also, was Du Selbst unter "Tiefgründigkeit" verstehst. Wenn es bei Dir auch eher die 'körperliche Tiefgründigkeit' ist (Deine "Stichpunkte" im Profil könnten darauf schließen), dann vielleicht neue Techniken ausprobieren - oder sich einer Technik hingebungsvoll zuwenden. Quasi 'perfektionieren'.

Ich denke schon, dass jeder Mensch tiefgründig ist. Einige wollen es nur nicht. Andere haben eine andere Art von "Tiefgründigkeit" zu erleben. Wenn es Dir auch vielleicht auf Romantik ankommt, Dein Freund hingegen gar keinen Zugang zur Romantik hat, dann solltest Du tiefgründig überlegen, inwiefern Du sein Dasein respektieren kannst. Vielleicht könnt ihr auch Kompromisse schaffen.

Es sind nur Gedankengänge zu Deinen Zeilen (und Stichpunkten).

Alles Gute für Deine Zukunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mietzekatze18 16.01.2016, 12:20

Das hat nichts mit den stichpunkten zu tun haha.

0
verquert 16.01.2016, 12:23
@mietzekatze18

und trotzdem gibt es 'individuelle Tiefgründigkeit'. Vielleicht magst Du Deinen Freund fragen, was er darunter versteht.... (selbst ein 'philosophieren' darüber kann tiefgründig sein ;) )

0

Normal binn ich tiefgründig alda.

Ich war gestern Aldi, da hab ich dann eine Packung gesehen, eine Packung mit Keksen. Ich wollte die haben, hatte aber kein Geld. Ich hab also geklaut, aber security hat bemerkt und wollte mich verfolgen mit Pfefferspray. Der ist so gerannt, also so mit beinen und hat gesprüt, hat mich aber nicht getroffen. Ich habe den dann geschlagen und dann meinte ich zu dem: "Du hast den Spray nach mir gesprüht, da ist Gift für Umwelt alda, jetzt must du Dose wegschmeisen und neue kaufen. Hättest du mich einfach gehen lassen, hättest du deine Dose noch, das ist Ironie alda, Ironie".

Erkan meinte dann, das war sehr Tiefgründig von mir. Ich werde auch "Da Brain" genannt von allen, weil ich so schlau und Tiefgründig binn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mietzekatze18 16.01.2016, 02:21

Unnötig ?!

0
Richard30 16.01.2016, 12:21
@mietzekatze18

Ich möchte mich zutiefst, ich widerhole, zutiefst für den Kommentar meines 2. Ich´s entschuldigen. Manschmal gewinnt diese eine Seite von mir die Oberhand und ich werde zu einem sog: "OG" (Original Ganster).

Mitnichten ist die Gesellschaft interessiert an tiefgründigen Gesprächen, lieber reden sie über solche nichtigkeiten wie "Fusball" oder "Stars". Wenn man dann versucht, ein Thema genauer zu eroieren, wenden sie sich ab und beginnen selbst in schier endlosen Tiraden voller bedeutungslosen Worthülsen über Belanglosigkeit zu reden.

Dabei bietet doch gerade das Internet, so könnte man meinen, einen Raum, einen Platz für einen Geist, dessen Drang nach Konversation unstillbar scheint. Doch will man dann versuchen, unter Plattformen wie "Youtube" oder "Gutefrage.net" eine solche Disskusion zu führen, kommen doch meist unwillige Kommentierer, die den Fluss der Disskusion empfindlich stören.

Schon Schiller seinerseits wusste, dass das Internet nicht der beste Ort für sowas ist und mit seinen Worten beende ich nun meinen Post.

"Nicht schau ich auf den leuchtend Schrim, mit Tasten da binn ich nicht firm, das Wort, gesprochen nur hat kraft, die Disskusion wird fabelhaft". (Zitat: Schiller)

0
Shilja 03.08.2016, 10:51

Made my Day :o

Selten so ein wahnsinnig gutes Kommentar gelesen haha :P

0

Was möchtest Du wissen?