Gicht oder doch etwas anderes?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, das was Du beschreibst hört sich doch sehr nach Gicht an. Ziemlich typisch in dem was passiert ist. Und genau so typisch in der nur mäßigen Beratung / Vorbeugung. Bevor ich hier jetzt unnötig viel schreibe: Lies bitte mal diese Seite: http://gichtinfo.de/medikamente-bei-gicht/harnsauresenkende-medikamente-bei-gicht sowie, wenn Du schon dabei bist die Seiten zu Allopurinol sowie zur Behandlung des akuten Gichtanfalls. Das dürft die meisten Fragen beantworten.

Gute Besserung!

Kommentar von shadow25990
23.01.2016, 17:18

Wow! Vielen dank für deine Antwort. Gehe ich also richtig davon aus, laut deiner verlintken Seite, das es mehrere Monate dauern kann und damit auch mehrere kleine Anfälle ausgelöst werden können, bis alle Kristalle aufgelöst sind? Dann wäre ich erst einmal erleichtert, denn dann scheint es ja zu helfen und es geht den richtigen Weg. Weißt du ob es gut ist immer Ibuprofen zu nehmen? ich habe gehört , dass das die Nierenaktivität einschränkt und damit eigentlich sogar vorbeugend für Gicht ist. Stimmt das? sollte ich lieber andere Schmerzmittel nehmen`?

0

Was möchtest Du wissen?