Gicht bei pferden?

2 Antworten

Es gibt keine Gicht bei Pferden. Nur Menschen, Primaten, Landreptilien, Vogel und manche Insekten können Gicht bekommen. Bei allen anderen wird die Harnsäure im Blut weiter abgebaut zu Allantoin, Harnstoff oder Ammoniak.

Wenn da bereits die Ablagerungen an den Gelenken sind, kann man nichts mehr machen. Das Pferd hat Schmerzen und reagiert empfindlich. Ich hatte mal eines, dass reagierte höllisch wild als ich das Bein beim Beschlagen anhob. Der Tierarzt konnte dann nur die Ursache feststellen, aber man konnte nichts machen. Es wurde getötet. Das war sehr traurig.

Empfindlich ist sie nicht. Kann auch normal laufen.

und die ablagerungen in gelenken ist dann doch sowas wie eine arthrose? oder? verwirrt

0
@xCurlyWurly

Ja. Gicht ist eine Sammelbezeichnung für solcher Erkrankung. Wenn die keine Schmerzen hat und noch keine Ablagerungen, kann man behandeln. Aber wie, da bin ich überfragt.

0
@Kleobulos

Bei Menschen kann man die Ablagerungen in Gelenken aber mit Medikamenten behandeln und wegbekommen, wieso nicht bei pferden?

0
@xCurlyWurly

Man kann Medikamente zu Senkung der Harnsäure geben, aber heilen kann man das nicht, man kann das nur aufhalten. Weder bei Mensch noch bei Tieren kann man die Ablagerungen wegbekommen. Es werden nur die Schmerzen behandelt. Bei einem Pferd ist das sehr schwierig, kommt auf das Stadium der Ablagerungen an. Wenn es keine Schmerzen hat kann man ja die Medikamente geben, das bildet sich die Krankheit nicht weiter.

0

Tinker wurde Geschoren

HAllo wie der Titel schon sagt wurde der Tinker dennn ich kaufe werde Geschoren allso sie hat keinen BeinBehang der ist ganz fort und siet aus wie bei anderen Pferden . Soll ich das auch immer machen denn sie hate Mauke das aber behandelt wurde . Im Winker wurde sie auch geschoren sol ich das dann auch machen ? Danke für Antworten Lg ilovetinker

...zur Frage

Wie viele Allopurinol am Tag?

Hallo, ich habe seit vorgestern einen Gichtanfall im Zehenknöchel, kann somit nur noch humpeln und das schlafen ist auch nicht sehr angenehm.

Ich habe vor ca. 2 Monaten (als ich meinen letzten Gichtanfall hatte) dasRezept für die Allopurinol 300 zugesandt bekommen.

Wie viele von diesen Tabletten kann ich davon nehmen? In dem Beipackzettel steht das ich mich an die Angaben meines Arztes halten soll. Ich habe nun täglich 1 Tabelette genommen, es ist jedoch ehr schlimmer als besser geworden.

Wie viel nehmt Ihr? Ich weiß das man eigentlich einen Bluttest machen muss um dies zu entscheiden.

Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Rezepte für purinarme Kost (zu hohe Harnsäure-Werte)

Hallo. Bei meinem Freund wurden Gicht (oder gichtartige Beschwerden) und ein erhöhter Harnsäurewert im Blut festgestellt. Wir haben auch schon einen Termin bei der Ernährungsberatung, allerdings erst in ca 2 Monaten. Ich würde aber auch gerne schon jetzt etwas tun. Hat irgendwer Tipps oder schmackhafte Rezepte? Auch für Buchtipps oder sonstige Erfahrungsberichte wäre ich dankbar. Vielen Dank schon jetzt

...zur Frage

Wie nennt man den "Schwanz" bei Vögeln?

Bei Hunden heißt er Rute,
bei Pferden heißt er Schweif..
Wie heißt er denn bei Vögeln?
Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Silbersalbe bei Mauke?

Huhu...!

Ich habe seit etwa zwei Wochen einen 5-jährigen Wallach. Vor zwei, drei Tagen habe ich festgestellt, dass er hinten an seiner einzigen weißen Fessel eine leicht verkrustete Stelle hat - ich tippe auf Mauke.

Habe bis jetzt immer mit klarem Wasser gesäubert und anschließend Ringelblumensalbe bzw. Betaisodonasalbe drauf.

Es ist nicht schlimmer geworden - zum Glück.

Was hilft am besten gegen Mauke? Wäre Silbersalbe geeignet? Kenne mich bei Mauke nicht ganz so gut aus, da ich bisher nie damit zu tun hatte.

Vielen Dank schon mal und Liebe Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?