Gibts sowas, wie Arbeitspolizei? Wohin könnte ich jetzt gehen? Bitte, Hilfe!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Geh zur Polizei und zeige ihn an (die werden dich auch beraten, was du machen könntest). Informiere auch die zuständige Handelskammer, ggf. das Finanzamt, denn sicher wurden dann auch Steuern nicht bezahlt. Solchen Leuten muß man des "Handwerk" legen!

Lass dich von einem Anwalt beraten die müssen sowas wissen. Dann geht es vors Aebeitsgericht. Du kannst nur hoffen das alles gut geht. denn ohne vertrag ist man eigentlich aufgeschmissen. das du noch weitere leute gefunden hast die hintergangen wurden ist dein glück denn mit mehr leuten erreicht man auch mehr. du kannst es nur versuchen. wenns schief geht hast du wenigstens aus deinem fehler gelernt. ;) viel glück!!

Gruß LauraLaVey

Du bist zur Zeit arbeitslos gemeldet (?) dann kannst Du es dem Arbeitsamt melden. Oder hast Du nebenbei ALG II kassiert und Sozialbetrug begangen, dann melde es dort.

Nicht nur Du hast Sozialbetrug begangen, auch der Arbeitgeber. Da Du weitere Arbeitnehmer kennst, mit denen der Arbeitgeber Sozialbetrug begangen hat, ist er der böse und Du (und die anderen) wurden hintergangen. Das Finanzamt nimmt auch gerne solche Tipps entgegen. Bei gleichzeitiger Selbstanzeige ist es für Dich straffrei.

ich glaube, da hast Du schlechte Karten - es existiert ja nichts Schriftliches - also warst Du auch gar nicht da.....

Hallo! Danke für die hilfreiche Antworten!! Also ich bin nicht Arbeitslos gemeldet, habe eine Teilzeit-Job ab Januar. Ich werde dann mal morgen zur Polizei gehen, und einfach fragen, was ich jetzt machen kann. Danke nochmal!

Was möchtest Du wissen?