Gibts noch ein Leben ohne Plastik?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich versuche so wenig Plastik wie möglich zu verwenden, heißt wenn ich bsp in Läden einkaufen gehe (nehme ich immer einen Stoffbeutel mit), sage ich jedes mal zu der Verkäuferin/ dem Verkäufer, dass ich keine Tüte benötige.

Oder wenn ich einkaufen gehe, kaufe ich wenn möglich nur Sachen die in Glas
 oder Pappe/Papier verpackt sind.

Super, das ist das mindeste, was wir tun sollten :)

1

Deine Frage ist jetzt fast ein Jahr her, ich beschäftige mich aber erst seit ein paar Tagen mit dem Thema. 

Ganz ohne Plastik ist heute leider nicht mehr möglich. Aber du kannst versuchen auf Plastik-Produkte zu verzichten und in deinem Alltag Plastik-Gegenstände durch Alternativen zu ersetzen. Plastikbeutel = Stoffbeutel, Plastik-Kochutensilien = Kochutensilien aus Holz, Plastikflasche = Glasflasche usw. Schau mal auf https://www.careelite.de/plastikfrei-leben-ohne-plastik da gibt's alle Möglichen Tipps, wie du auf viel Plastik verzichten kannst. Ich finde das Thema auch super, weil wir diesem ganzen Plastik-Müll entgegenwirken. Super übrigens, dass sich auch andere damit auseinandersetzen. :-)

Hallo Anna,

komplett ohne Plastik ist super schwer. Ich war zuletzt in Thailand und dort halte ich es gar für unmöglich. In Deutschland ist es auf jeden Fall einfacher, aber man muss sich schon ein wenig einschränken und vorbereiten. Denn im Alltag gibt es sehr viele Stolperfallen zum Thema Plastik.

Vor einigen Wochen habe ich einen sehr ausführlichen Guide dazu geschrieben. Dort werden viele Alltagssituationen abgedeckt und Alternativen genannt.

Wenn du dein Leben plastikfreier gestalten möchtest, dann schau doch einmal rein. Und wenn du selber noch Ideen hast, dann erweitere ich den Beitrag sehr gerne.

https://www.ecomonkey.de/magazin/nachhaltigkeit/plastikfrei-leben-im-alltag-70-tipps/

Viele Grüße

Dominik

Es gibt Leute die es versuchen allerdings beschränken die sich auf Kunststofffreie Lebensmittelverpackungen - ggf. kaufen sie nur noch Bekleidung aus natürlich gewachsenen Stoffen.

Wenn Du aber komplett auf Kunststoff verzichten wolltest, dann darfst Du auch kein Strom mehr benutzen denn ohne Kunststoff-Isolierung darfst Du gar keine Leitung mehr verlegen.

Bei Plastikverpackungen von Lebensmitteln ist es verständlich, darauf zu verzichten, aber beispielsweise elektrische Leitungen oder elektrische Geräte tauscht man in der Regel nicht gerade jeden Tag aus, sondern sie bleiben normalerweise über viele Jahre in Verwendung - jedenfalls was fest verlegte, elektrische Leitungen angeht.

0
@JTKirk2000

Auch wenn man nur in Bezug auf Lebensmittel auf Plastik verzichten will hat man ein echtes Problem, denn selbst wenn man alle Kunststoffdosen durch Gläser mit Blechdeckeln ersetzt hat man immer noch das Problem mit den Dichtungen in den Twist-Off-Deckeln der Gläser.

0

Ohne Plastik könnten wir nicht mehr auf dem Stand leben, den wir gerade genießen.

Nein! (Noch nicht)Es hat einfach zuviele Vorteile! Und wenn man es richtig entsorgt ist es kein Problem!

Was möchtest Du wissen?