Gibts Katzen gegen die man nicht allergisch reagiert

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Eventuell Sphynx-Katzen. Diese lecken sich zwar auch ab (allergisch reagiert man auf ein Enzym im Speichel der Katze), aber man kann diese Katzen gut sauberhalten durch 1 x täglich die Haut feucht abwischen und sie dann mit einem Pflegeöl einreiben.

Möglicherweise auch Türkisch-Van-Katzen. Diese baden leidenschaftlich gern.

Vorher solltest Du allerdings einem Züchter dieser Rassen einen Besuch abstatten. Katzenallergien sind ausserdem sowieso rasseabhängig unterschiedlich stark ausgeprägt und können, wie Du wahrscheinlich selbst schon bemerkt hast, auch einzelne Katzenindividuen betreffend stärker oder schwächer auftreten.

Man sagt, dass man bei Bengalen meist gar nicht reagiert. Da man aber gegen das Enzym das sich im KAtzenspeichel befindet allergisch ist und nicht gegen das Fell an sich wird sich auch für Dich eine Katze finden. Ich bin auch Katzenallergiker, habe aber 4 Katzen 2 Bengalen, auf die ich gar nicht reagiere und 2 Hausis. Bei der einen reagiere ich nur, wenn das Immunsystem eh geschwächt ist. Also teste es doch, bei mir war es so, dass ich die Kitten nur einmal an mein Gesicht drücken musste und ich so fort merkte ob ich reagiere.

ja, es gibt Nacktkatzen, es sind Rassekassen, die fast ohne fell geboren werden. Sie werden oft als reine Hauskatzen gehalten, da sie empfindlich gegen Kälte und Sonne sind. Ob das Dein geschmack ist weiß ich nicht, aber ich weiß , dass diese Katzen nur ein sehr geringes Allergieproblem auslösen....Goole mal

Das ist doch pervers... Man sollte diese Art der Züchtung nicht auch noch fördern.

0
@crazyone1989

na ja , es sind uralte Rassen, so lange es keine Qualzucht ist kann ich es befürworten, aber schön finden tue ich sie nicht und für mich wäre eine Katze nur was wenn sie Freiganng hätte, sonst kaufe ich mir lieber einen Vogel

0
@Buddysuperdog

im großen udn ganzen hast du es gut erklärt...aber die Sphinxe sind nicht allergikergeeignet nur weil sie nur leichten Flaum haben aber kein richtiges Fell.Denn die Allergien werden nicht vom Fell ausgelöst;-)

0
@Catfan

das stimmt zu 85 %, es ist Haar und Hautschuppung laut meines Allergologen, bin Atopiker mit mind. 7 verschieden Allergien die je nach Laune wechseln

0

Du kannst dich sensibilisieren lassen, dann macht dir die Katze nichts mehr aus bei deiner Allergie.

Ich hoffe dass es sie nicht gibt.

Wenn ich allergisch bin verzichte ich halt eben.

Jede Züchtung ist eine Qual für ein Tier, sie sind halt so und manche Menschen reagieren halt allergisch. Jedoch nicht auf die Haare sondern auf den Speichel.

stimmt nicht .ich reagiere definitiv auf Katzenhaare. und wir haben soviele verschiedene katzenarten (wegen der züchtungen )und das wird seit zig jahren gemacht.

0
@Medica

Woher weisst du das? Katzen putzen sich ständig und dann hängt der Speichel eben im Fell.

0

bis auf die Perser sind alle Rassekatzen durch Mutationen bzw Kreuzungen entstanden...und Mutationen sind Launen von Mutter Natur....

0

Ich habe kürzlich mal etwas gesehen. Das waren Katzen, die haaren anscheinend nicht, also optimal für Allergiker. Leider habe ich keine Ahnung mehr, wie diese Katzen heissen.

Ja, die haben ein fehlendes oder defektes Gen, wurden herangezüchtet, kosten aber umgerechnet ca. .2.500€

Glaube ich nicht, dann nur eine Nacktkatze

die Sphinxe haben damit nichts zu tun,auch sie lösen allergien aus da es nicht mit dem Fell sondern dem Speichel zu tun hat

0

Nacktkatzen,aber die sind wohl nicht so süß.

German Rex,die sind gelockt und haaren nicht,aber teuer.

die Sphinxe sind keien allergikergeeigneten Katzen nur weil sie nur Flaum haben aber kein Fell

0
@Catfan

Stimmt auch wieder,nur das da verdammt wenig Haare rumfliegen :-))

0

Was möchtest Du wissen?