Gibts es Hacker die nicht erwischt werden?

6 Antworten

Kann jeder Hacker werden?

Klar jeder kann das lernen - wie und was man für Grundlagen braucht habe ich hier einmal ausführlicher behandelt: https://hackenlernen.com/blog.php?t=hacken_lernen_hacker_werden

Mit welchem Skript bzw Programmiersprache hacken diese?

Viele nutzen gern Python - die Sprache ist vielseitig, schnell und leicht zu lernen und man kann damit mit sehr wenig Aufwand einige nützliche Tools schreiben oder Vorgänge automatisieren. Außerdem ist ein Python-Script plattformunabhängig wenn man ein paar Dinge bei der Entwicklung bedenkt.

Eine Programmiersprache ist aber immer nur ein Werkzeug und je nach dem was man benötigt kommen andere Programmiersprachen zum Einsatz - zB:

  • Javascript / HTML für XSS und HTMLi
  • SQL für SQLi
  • PHP für die meisten Webshells
  • Powershell für diverse Angriffe auf Windows-Systeme
  • VBA für Office-Makros
  • C / C++ für hardwarenahe Dinge
  • Assembler für reverse Engeneering und zB Buffer-Overflows
  • usw.

Es gibt also nicht die Sprache sondern einfach nur das passende Werkzeug. Und oftmals reicht es auch ein bereits vorhandenes und fertiges Werkzeug zu verwenden. Warum sollte man zB ein Tool schreiben das SQLi-Angriffe automatisiert wenn es schon dutzende fertige Tools wie zB SQLmap gibt?!

Auf der anderen Seite gibt es Spezialfälle bei denen Standard-Tools versagen und dann braucht man das Wissen den Angriff per Hand zu fahren oder ein entsprechendes Tool selber zu schreiben.

Daher braucht man auch etwas umfangreicheres Wissen über Administration, Protokolle, Netzwerke, verschiedenste Programmiersprachen, Verschlüsselungen, usw.

Sind das so Profis die nie erwischt werden?

Nie erwischt zu werden ist sehr sehr schwer aber es gibt durchaus Länder in denen diejenigen recht sicher sind und in denen kaum eine Strafverfolgung stattfindet.

Auf der anderen Seite kann man quasi alle seine Spuren aus technischer Sicht gut verwischen - stell dir vor du lebst zB in einer Stadt und das Caffee gegenüber bietet kostenloses WLAN an und du bekommst das Signal sogar noch in der eigenen Wohnung rein.

Viele nutzen auch gehackte und mit Schadware infizierte Rechner um so die IP eines anderen zu nutzen oder Aufgaben zu delegieren.

Das Problem aufgrund dessen die meisten geschnappt werden ist das Geld - es ist extrem schwer Geld wirklich 100% sauber zu "waschen" und dann auszugeben ohne irgendwelche Spuren zu hinterlassen.

Schön zusammengefasst, dein Text habe ich gerne gelesen :)!

0
@Falak

Danke für die Blumen - die Frage komme gefühlt 5x / Woche auf :D

0
@markb1980

Kein Problem, ich wünschte mir ich könnte auch Hacken, aber es ist nicht ganz einfach. Dafür muss man Programmieren können und dazu ein Tiefgehendes Verständnis haben wie Computer funktionieren, klar ist es immer davon abhängig was man Hackt^^. Aber finde es immer interessant wenn welche darüber schreiben. Auch wenns mir imrpinzip nichts bringt:D.

0
@markb1980

Ich sehe gerade du hast Bücher mit geschrieben :O? Ich frage mich was du hier suchst und trotzdem motiviert bist ausführliche Antworten zu geben?

0

die richtigen "hacker", sind eh im hintergrund aktiv, machen keine Wirbelstürme um deren sachen, bleiben im hintergrund und erwecken keine bären ..machen keine YT-Videos was diese gemacht haben und posten nicht auf facebook herum was die gerade machen..

ob es jeder kann, ja klar..

mit welchen script oder sprache? mit allen was nötig ist, um normale Programme, Sicherheitsbarieren usw umgehen zu können, oder Fehler in der Software suchen, und es ausnutzen, um andere zu schaden oder sich zu bereichern..

Woher ich das weiß: Recherche

Wer Zeit reinsetzt kann einer werden. Nicht jeder Hacker ist übrigens illegal, der Begriff selbst ist allgemein für das technische gesehen (Wikipedia hilft aus)

Was möchtest Du wissen?