Gibt`s bei den Freimaurern auch unbekannte Menschen aus der Mittelschicht oder sind dort nur bekannte Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft anzutreffen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Frage ist zwar schon älter, ich will aber doch noch antworten.

Also, mal ganz ehrlich: Ich habe in meinen doch recht zahlreichen Logenbesuchen eigentlich nie "bekannte Persönlichkeiten aus Politik oder Wirtschaft" getroffen.  In den Logen sind ganz normale Leute. Einmal war ich in Kassel bei einer Loge, als dort auch ein damals bekannter Politiker war, das war dann aber allen besuchenden Gästen schon vorher bekannt, dass der soundso da wäre und dass man den bitte nicht vollquatschen möge.

Wer also Promis suchen möchte, findet die in den Logen leider nicht. :-)

Es gibt auch Menschen, die nicht bekannt sind. Ich persönlich kenne zwei, einen Lehrer und einen Selbstständigen, wie Du dir denken kannst nicht sonderlich bekannt :)

Quasi jeder kann ein Freimaurer werden. In Frankreich gibt es selbst unter Studenten viele Freimaurer.

Mehr als Bekannte. Mein ehemaliger Kollege war "Bruder" und unser früherer Druckereibesitzer. Das war aber kein Geheimnis.

In der Freimaurerei gibt es Menschen aus allen Berufen, Religionen und Gesellschaftsschichten. Der damit verbundene breite Erfahrungsschatz macht den Austausch in der Loge ja eben so interessant... Beste Grüße. Krato333

Die Freimaurer sind zwar ein Geheimbund (sie bleiben gerne unter sich), das heißt aber nicht, dass sie dunkle Pläne o.ä. schmieden. Es sind Humanisten. Die Mehrheit besteht aus der Mittelschicht, natürlich können auch Personen aus der Unterschicht eintreten. Kurze Antwort: Ja!

 das heißt aber nicht, dass sie dunkle Pläne o.ä. schmieden. 

Das hab ich auch nie behauptet. Mir ist schon klar, wieso Sie gerne unter sich bleiben. 

0

Was möchtest Du wissen?