Gibts auch Girls die nix gegen Fussfetischismus haben?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Frauen, die darauf stehen, einen Sexualpartner mit Fußfetisch zu haben, sind äußerst selten. 

Frauen, die es tolerieren, dass ihr Sexualpartner auf Füße abfährt, sind nicht selten.

  • Bedenke jetzt den Unterschied zwischen beiden Aussagen: Ein Fetisch klingt immer nach "der Fuß MUSS dabei sein" oder "mir ist der Fuss wichtiger als die Dame, die dazu gehört". Beides sind keine schönen Gefühle für abwechslungsreichen, liebevollen Sex, der die Bedürfnisse beider Partner berücksichtigt.
  • Ich rate dir, nicht über intime Details deines Sexuallebens zu berichten. Es geht doch überhaupt niemanden etwas an, ob du auf Füße stehst. Auch zukünftigen Sexualpartnerinnen oder neuen Freundinnen solltest du davon nichts berichten.
  • Baue doch Liebkosungen der Füße einfach ganz selbstverständlich ins Liebesspiel ein. In der Missionarsstellung kann du z.B. die Füße deiner Partnerin liebevoll festhalten und ihre Beine anheben. Im Rahmen des Vorspiels kannst du sie am ganzen Körper massieren und nach Rücken und Beinen dann auch ganz intensiv die Füße liebkosen. So fällt dein Fetisch gar nicht auf und ihr genießt beide ein schönes Liebesspiel.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tortuga240
23.01.2016, 16:27

so seh ich das auch

1

Wenn es dein Ding und deine Vorliebe ist, dann bleib dabei und lass Dich nicht bereden. Viele haben den einen oder anderen Fetisch und die wenigsten geben es zu. Außerdem ein hübscher gepflegter Damenfuß ist doch ganz nett anzusehen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich gibt es Fetische und Sexuelle Vorlieben, die viele Menschen abstoßen.
Der Fußfetisch ist ja deine sexeulle Vorliebe. Und wenn du bei jedem sexuellen Beisammen sein, nur an die Füße denkst und dich nur mit Füßen befriedigen möchtest und sonst nix, dann hat dein Sexpartner ja nun mal gar nichts davon.
Man kann sich da sehr leicht benutzt fühlen. Für nix.
Es gibt aber natürlich auf Fußfetischisten, die sehr wohl auch alle anderen Körperstellen der Partner beachten und Geschlechtsverkehr genießen können und auch ein Interesse daran haben, dass der Partner sich wohl fühlt und einen Orgasmus so haben kann, wie er es schön findet.
Und wenn es so ist, dann kann man Füße gut und gerne miteinbauen.
Aber anders, fühlt man sich eben benutzt. Für viele ist der eigene Fuß keine erogene Zone. Und da ist es einfach seltsam, weil man es nicht nachvollziehen kann. Es ist dann reine Gefälligkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es sicherlich in diversen Foren zum Thema. Ansonsten kommt es auch immer darauf an wie ausgeprägt dieser Fetisch ist. Ist es für dich nur ein kleiner, netter Zusatz werden es wohl einige dir zu Liebe mitmachen, ab und zu. Auch, wenn sie es selbst nicht so gut finden. Spielt das für dich aber eine weitaus größere Rolle gibt es meist nur die Alternative, sie macht etwas was sie gar nicht will und ekelig findet, oder sie lässt es. In dem Fall bleiben dir wohl nur Filmchen oder die Trennung.

Es findet eben nicht jeder alles toll. Für mich würde das genauso gar nicht gehen, dafür finde ich zig andere Fetische überhaupt nicht schlimm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

es gibt Frauen denen das auch gefällt und welchen denen es nicht gefällt. Aber ich z.B. finde, dass jeder seinen eigenen Geschmack hat und ich es zwar gewöhnungsbedürftig finde, aber mich damit abfinden könnte. Aber ekelig finde ich das nicht. Jeder hat so seine bestimmten Vorlieben, die nicht jeder schön findet.

LG SarahTee

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tortuga240
23.01.2016, 16:27

finde ich schön das du so tolerant bist, würdest du das auch für andere Fetsche machen ?

0

Ob den Frauen der Fußfetischismus als solcher gefällt, weiß ich nicht. Es gibt aber sicher welche, denen gefällt eine Partnerschaft, in der jeder die kleinen Verrücktheiten des anderen toleriert. Und Füße als Fetisch sind ja nichts Schreckliches – wenn sie gewaschen sind und ohne Nagelpilz und Hammerzehe natürlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich habe kein Problem mit diesem Fetisch, da gibt es wesentlich schlimmere, wie zB Sekt und Kaviar. Ich könnte mich eventuell auch damit abfinden, wäre mein Partner Fußfetischist, aber das ändert nichts daran, dass ich mich persönlich vor Füßen ekel. Aber ich bin nicht gezwungen Füsse anzufassen, weshalb ich die Abneigung nicht verstehen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tortuga240
23.01.2016, 16:27

jaaaa sekt und kaviar , wie kommt man auf solche ideen =D

0

Es gibt auch genug Frauen die selber Fußfetische haben. Ich weiß nicht, wie du darauf kommst, dass das anders sein könnte. Allerdings werden Füße von Menschen allgemein eher als eklig empfunden, deshalb wir Fußfetischismus eben auch so abgestempelt. Das heißt aber nicht, dass es nicht toleriert wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Füße spielen für meine Freundin und mich eine wichtige Rolle in der Partnerschaft, da Barfußlaufen in der Öffentlichkeit unsere "Eigenart" ist, die uns verbindet und uns von den meisten anderen Menschen unterscheidet. Und wenn wir unsere Füße in die Sexualität einbeziehen ist es nie einseitig, sondern immer gegenseitig, d. h. wir waschen, massieren und befriedigen uns gegenseitig mit den Füßen, zertreten gemeinsam Obst und lecken uns die Sohlen, machen Fotos von unseren Füßen u. a., um mal so offen zu sein. Dabei sehen wir die Füße aber nie als Sexobjekt, sondern als Teil des geliebten Menschen, der als Ganzes begehrenswert ist. 

Deswegen glauben wir nicht, dass wir einen "Fußfetischismus" haben, auch wenn Füße für uns eine größere Bedeutung haben als für Andere. Ich denke kaum eine Frau mag es, wenn ihre Füße nur als Objekt der fremden Befriedigung angesehen werden. Wenn aber Füße ins Liebesspiel einbezogen werden und beide Partner etwas davon haben, werden sicher die wenigsten Frauen (und auch Männer) ablehnend reagieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tortuga240
23.01.2016, 19:53

Finde ich toll dass ihr so gut mit eurer sexualität umgeht,aber mir wärs jetz auch nicht so wichtig des meine Zehen gelutscht werden, oder dass ich ihr den Fuß reinschiebe...

ich wär sowieso der Letzte der irgendwas von irgendwem erwartet. aber mir gehtz hauptsächlich darum des ich wegen sowas immer schief angeguckt werde oder gar ausgegrenzt...

0

es gibt viele Frauen die nichts dagegen haben aber es selbst nicht befürworten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt nicht aufs Geschlecht oder sonst was an. Nur auf dem Charakter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tortuga240
23.01.2016, 17:53

hmm, dann ist der Charakter eine Geschlechtssache

0
Kommentar von Gutefrage45
23.01.2016, 17:54

Hä nein überhauptnich?!! Ich zb finde es nicht schlimm. Bin ich jetzt männlich oder wie? Auserdem gibt es auch männer denen das auch nicht gefällt

0

Ich hab nichts gegen Fußfetisch, im Gegenteil. Ich liebe ihn und lebe ihn aus. Mein Freund ist einer davon und hat eigentlich täglich meine Füße in seinen Händen oder seinem Gesicht. Das ist doch herrlich ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tortuga240
23.01.2016, 17:51

würde mir bestimmt auch gefallen. Teilst du auch bilder ?

0

Was möchtest Du wissen?