Gibt es zweistöckige Wohnwagen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

fast, oben zum schlafen, kann man aber nicht stehen

ja: jenseits der 150.000.-€ grenze (nach oben) ist alles möglich, was die stvzo hergibt: die außenhöhe darf 4 (vier) meter nicht überschreiten. sog. "alkoven"-wohnmobile sind schon lange standard. allerdings befinden sich dann im "oberen stockwerk" nur schlafmöglichkeiten in denen das aufrechte sitzen vielleicht gerade so noch möglich ist. auf der letzten großen caravanshow stand ein sattelauflieger, der im hinteren unteren bereich eine "garage" für einen flachen rennwagen (lamborghini o.ä.) hat.

viele fahrer "normaler" pkw mit wohnanhänger sind schon mit der "flachen" variante gewaltig überfordert: ich weiß beim besten willen nicht mehr, WIE oft ich die luft anhaltend meinen lkw verzögern mußte, weil sich wohnwagen vor mir wie lämmerschwänze bewegten und ich deren räder von UNTEN bewundern konnte. wenn ich mir nun apparate mit noch höheren aufbauten als üblich vorstelle, kann ich nur ganz schlaff abwinken. ich habe noch keinen doppelstöckigen wohnwagen gesehen und denke mal, dass solche apparate nicht nur überflüssige risiken bergen, sondern im betrieb zu teuer wären. der höhere luftwiderstand sorgte ja auch für deutlich erhöhten spritverbrauch.

Damit unter einer Brücke zu fahren, wäre aber ganz schön riskant.

fahrzeuge mit über vier metern höhe sind in deutschland gar nicht zulassungsfähig, weshalb es mit brücken kaum probleme geben kann.

0

Es steht 2 zu 2... ;)

Was möchtest Du wissen?