Gibt es zuckerfreien Eistee?

5 Antworten

Gibt's. In den USA ;-)

Hier bei uns habe ich den noch nicht gesehen. Also am besten selber machen, ist eh viel billiger.

Beim Bäcker gibt es auch einen von deren Hausmarke BÄKO - aber trink ihn nicht! Der schmeckt nur grausam schlecht! Muss es denn unbedingt zuckerfreier sein? Es ist doch schon längst wiassenschaftlich erwiesen, dass zuckerfreie Artikel NICHT gesünder sind als die "echten" mit Zucker. Sie schmecken nur so schlimm - und darum trinkt man da vielleicht weniger von. :-(

Hallo! Eistee ist eine Erfindung der Amerikaner. Ein Longdrinkglas bis zum Rand mit Eiswürfeln füllen. Ein Schuss Zitronensirup über die Eiswürfel geben, ein doppelt(!) dosierter, kräftiger, gebrochener Assam Tee wird nach einer Ziehzeit von ca. 2 Minuten heiß über die Eiswürfel und den Zitronensirup gegossen. Umrühren, fertig ist der original EISTEE. Statt des zuckerhaltigen Sirups nimmt man einfach frisch ausgepressten Zitronensaft. Statt des kräftigen Assam Tees kann man genau so auch mildere, aromatisierte Tees, z. B. Pfirsich, Erdbeer, Orange, ... nehmen. Guten Durst wünscht http://www.teefritze.de

Was möchtest Du wissen?