Gibt es Wunder?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Momentan ist die Medizin nicht so weit. Es liegt an den durchtrennten Nervensträngen in der Wirbelsäule. Die muß man sich vorstellen wie ein dickes Kabel mit vielen, vielen einzelnen Kabeln im Inneren, Hunderte, Tausende Kabel. Wenn das durchtrennt ist, kann man nicht alle Kabel mit den richtigen Enden wieder zusammenfügen.

so ähnlich ist es, wenn die Wirbelsäule durch einen Unfall durchtrennt wird. Man kann die Nervenenden nicht wieder richtig zusammenfügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beamer05
26.10.2016, 22:24

Es liegt an den durchtrennten Nervensträngen in der Wirbelsäule

Eine Querschnitts-Symptomatik kann vielerlei Ursachen haben, auch solche, die nichts mit "durchtrennten Nervensträngen" zu tun haben.

Und gar nicht so wenige Fälle sind durchaus reversibel, meist durch entsprechende Therapie, manchmal auch spontan (z.b. bei psychogenen Lähmungen)

0

Hallo!

Ich bin ein Christ, und glaube an einen Gott der alles kann!! Und alles liegt in seiner Hand. Es gibt in der Bibel viele Beispiele wo Jesus die Menschen geheilt hat. Ich kenne persönlich auch jemand, der Querschnittgelähmt war und jetzt ganz normal wieder laufen kann.

Aber es gibt auch Menschen die schon viel geglaubt haben und gebetet haben, und es passiert nichts. Warum? Gott möchte vielleicht was ganz anderes tun.. es gibt eine berühmte Frau, Joni Eareckson die auch Querschnittgelähmt ist. Sie versuchte alles, und kämpfte mit Gott um das zu bekommen was sie wollte. Aber es veränderte sich nichts. Und erst Jahre später merkte sie, das Gott einen wunderbaren Plan mit ihr Leben hatte, der viel viel größer ist als sie sich vorstellen konnte.

Sie war schon überall auf der Welt und erzählte Menschen über Jesus, sie hatte diese Möglichkeit Gottes Namen Groß zu machen, viel mehr als viele von uns.

Ich weiß nicht ob es dich selber betrifft oder jemand anderen. Aber Gott lässt oft schwierige Situationen in unsern Leben zu, damit wir IHN, unseren Schöpfer, suchen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt medizinischen Fortschritt!

Mithilfe eines ExoSkeletts kann das heute schon möglich sein. 

...Und wer weiß, was die Mediziner in der Zukunft noch so erfinden, um Querschnittslähmungen zukünftig heilen zu können.

=> Ich würde die Hoffnung nicht aufgeben, dass das sogar noch zu deinen Lebzeiten passieren könnte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu mir hat einmal ein Azt gesagt: Es kann nur ein Wunder eintreten, wenn man auch daran glaubt.

Es ist also auch die innere Einstellung wichtig, an die Selbstheilungskräfte des Körpers zu glauben. Außerdem schreitet die Forschung im Hinblick auf Züchtung von Nervenzellen auch immer weiter fort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die Ursache der Lähmung und auf das Alter der Person an. Selbst wenn es jetzt keine Möglichkeit gäbe, bei Ursache XY wieder laufen zu können, kann sich in 20-30 Jahren so einiges in der Medizin ändern. Aber in die Zukunft sehen kann niemand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du, wie so Viele davon ausgehst, dass die Materie das A und O im Leben ist, dann sieht es vermutlich schlecht aus (wobei es immer noch auf die Art der Verletzung ankommt).

Wenn Du an mehr als Materie glaubst, also Geist zum Beispiel, dann wüsstest Du, dass es Heilungen gibt, die keiner erklären kann (zumindest kein Mediziner). 

Mach Dich auf den Weg, probier es selbst aus!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Daß ein Gelähmter irgendwann wieder laufen konnte, soll ja schon vorgekommen sein. Super - aber sicher kein Wunder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die Krankheit an, auf die richtige Diagnose der Ärzte, auf dein Alter, auf deinen Willen, auf die Therapie etc. etc. etc.

Wenn du noch jung bist, kann es möglich sein, dass in 10 Jahren jeder Querschnitt heilbar ist durch die Transplantation von Nerven.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Medizin mach immer Fortschritte wie also nicht ! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube schon, dass Technologie und Medizin "Wunder" bewirken können, aber die durchtrennten Rückenmarkstränge von Querschnittsgelähmten kann die Medizin leider noch nicht wieder zusammenfügen. Aber es wird hier und da daran geforscht, auch wenn Erfolge noch in weiter Ferne sind leider. Aber vielleicht gelingt ja irgendjemanden bald ein Durchbruch..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?