Gibt es Wolken, die aus Eiskristallen bestehen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja, wenn die Wolken aufsteigen und dadurch stark abkühlen, kristallisieren die Tröpfchen aus.

Im Winter fällt aus solchen Wolken Schnee und im Sommer evtl. Hagel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, die gibt es. Die sogenannten Cirrostratus (Cirro- Wolken) bestehen hauptsächlich aus kleinen Eiskristallen. Sie sind ein Indiz dafür, das eine Warmwetterfront inklusive eines Niederschlags in 1-2 Tagen ankommen wird. Auch in der bekannten Cumulus Wolke, wie auch in der Nimbostratus können sich unter bestimmten Bedingungen Eiskristalle bilden.

LG Tim Kunze 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Interessanterweise gefriert in den Wolken die Feuchtigkeit nicht schon bei 0 Grad, sondern zunaechst erst ab etwa -10 Grad. Bei strengeren Frost-Temperaturen bestehen die Wolken, oder auch Nebel, mehr und mehr aus kleinen Eiskristallen. Wenn es aber dann im Verlauf der Entwicklung der Wolke zum Niederschlag kommt, dann gefrieren die entstandenen Wassertroepfchen wieder bei 0 Grad.

Das haengt damit zusammen, dass die Feuchtigkeit in der Luft sog. Kondensationskerne braucht, um Wassertropfen oder Eiskristalle auszubilden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, beispielsweise Cirrus-Wolken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist nicht möglich. Wolken sind unglaublich leicht, Eiskristalle wären viiiell zu schwer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?