Gibt es (wissenschaftlich gesehen) anhaltspunkte für eine Seele?

11 Antworten

Die Kirchliche Definition kann man weder bestätigen noch wiederlegen. Wäre das anders, so würde entweder Theologie ein Bereich der Physik oder einer anderen Naturwissenschaft werden oder ganz verschwinden.

In der Wissenschaft spricht man von dem Bewusstsein und nicht von Seele. Die Seele ist ein Begriff aus dem Glauben. Jeder Mensch hat ein Selbst Bewusstsein und Selbst Erkentnis. Aber die Seele ist nichts mit dem man in der Wissenschaft etwas anfangen könnte. Ähnlich den Geistern, dem Teufel, das Gute und Böse.Wissenschaft kann sich nur mit Greifbarem beschäftigen, aber nicht mit Glauben und Dinge die daraus resultieren.

Wenn man alles wissenschaftlich erklären könnte, dann hätte man nichts mehr, worüber man staunen kann. Nein es gibt keinen gesicherten Beweis, daß es eine Seele gibt.

ANHALTSPUNKTE

0

Könnte die Seele auch "wissenschaftlich" sein?

Wenn soetwas wie eine immaterielle Seele in uns existiert (ja eine, die nach dem Tod des Körpers unabhängig von diesem fortbesteht) - müsste sie dann nicht auch auf einer viel komplexeren Ebene, die wir mit unserer begrenzten Hirnleistung heute noch garnicht erfassen können, wissenschaftlich erklärbar sein, denn was existiert und damit real ist, muss ja auch gewissen Gesetzmäßigkeiten - etwa einer ganz eigenen Physik - gehorchen und auch irgendwann einmal nachweisbar - also wissenschaftlich zu erfassen sein.

Und nur weil etwas bis zum heutigen Zeitpunkt für uns nicht sichtbar oder mit Messgeräten nachzuweisen ist, heißt das ja noch lange nicht, dass es nicht eines Tages so weit sein wird. Man überlege nur mal, dass elektromagnetische Strahlung vor gar nicht allzulanger Zeit auch noch für nicht existent und unvorstellbar gehalten wurden - zumindest für die meisten Menschen waren diese unsichtbaren Strahlen auch etwas Übersinnliches.

Wie denkt ihr darüber, mich würden eure Gedankengänge dazu mal interessieren!

Ist die Seele lediglich noch übersinnlich - also über unserem Sinne - jedoch irgendwann einmal wissenschaftlich zu erfassen?

...zur Frage

Wurde es Wissenschaftlich bewiesen, dass es Seelen gibt?

...zur Frage

Umfrage: Glaubt ihr persönlich daran, eine Seele zu besitzen?

Man müsste doch durch persönliches 

Erleben/Empfinden eigentlich WISSEN, dass man einen immateriellen Geist 

besitzt, eine "Bewusstseins-Einheit", die man auch als Seele 

bezeichnen könnte. 

Doch warum bestreiten das dann so viele?

Bei seelenlosen künstlichen Intelligenzen würde dieses 

Unverständnis ja noch Sinn ergeben, weil es da tatsächlich 

kein echtes Bewusstsein gibt, 

doch bei bewusst erlebenden Menschen scheint mir diese Einstellung ein Rätsel zu sein (ich wäre auch jedem der absolut so denkt, dankbar zu erklären WARUM man so denkt!) wie sollen bitte Materie und elektrische Ströme - und seien sie auch noch so komplex - bitte aus dem "Nichts" heraus ECHTES Bewusstsein erzeugen?  

Aufgrund von Ursache und Wirkung - und dem infiniten Regress 

könnte doch die Materie gar nicht der Primus sein, 

sondern der (wissenschaftlich noch nicht fassbare) Geist an sich müsste dies in welcher Form auch immer sein. 

Andersherum KANN also kein echtes Bewusstsein enstehen, 

schon gar nicht durch evolutiven Zufall - und auch 

nicht durch "Emergenz", die ja bei fast allen fehlenden 

Erklärungen als Totschlagargument herhalten muss.

Emergenz kann zwar extrem komplexe "geistlose" Phänomene erklären, doch 

bei der Entstehung auch nur eines Fünkchen echten Bewusstseins 

versagt auch diese total, denn Multiplikationen mit 0 

bleiben stets 0, das ist Fakt!

Womöglich denken jetzt einige, dass ich die Umfrage mit diesem Text beeinflusse, doch ich möchte lediglich dafür sorgen, die Abstimmung noch einmal genau zu überdenken - von ALLEN Perspektiven.

Also, wie denkt ihr darüber? Meint ihr, eine immaterielle Seele zu besitzen oder nicht?

Vielen Dank für jede Teilnahme, sehr gerne auch mit ausführlicher Erläuterung zu eurer Meinung! :-)

...zur Frage

Glauben Atheisten an Seelen?

Glauben Atheisten an die Menschliche Seele, oder an Seelische-krankheiten Sind Seelen eigl. Wissenschaftlich belegt?

...zur Frage

Existiert eine Seele Wissenschaftlich?

Hatte heute eine Diskussion mit einem Gläubigen und der meinte, dass eine Seele wissenschaftlich gesehen existiert. Diese Person hat auch mit einem Arzt von einem hohen Stellenwert gesprochen und dieser war auch überzeugt, dass es eine Seele gibt.

Ich hab mal von einem Experiment gehört, wo ein Mensch auf eine Waage gelegt wurde und als dieser dann auf Grund irgendwelcher Krankheit starb, soll er leichter geworden sein. Ob das stimmt, weiß ich nicht. Ich bin ja der Meinung, dass es keine Seele gibt. Wäre auch super, wenn jemand näheres zu diesem Experiment wüsste.

Bitte alles belegen und mit Quelle, wenns geht.

Bitte Frage nicht löschen...

...zur Frage

Ich brauche Hilfe, mein Leben ist zurzeit sinnlos?

Ich brauche Hilfe, mein Leben ist zurzeit sinnlos?

Ich bin 20, fast 21, und mache momentan den ganzen Tag etwa gar nichts außer die Zeit vertreiben, und zwar drinnen, Zuhause bei den Eltern.

Ich warte momentan seit einem Jahr und wahrscheinlich sogar noch für ein weiteres Jahr auf einen Studienplatz für Wirtschaft, wobei ich noch nicht einmal weiß, ob sie mir liegen wird, es ist lediglich ein Vorschlag meiner Vaters und ich erhoffe mir daraus mehr Möglichkeiten für die Zukunft. Vielleicht verschwende ich also auch einfach nur noch mehr Zeit. Ich habe bisher nur das Abitur, und kein gutes, weswegen ich Wartesemester benötige.

Ich weiß aber echt nicht bzw. kann mich nicht entscheiden, was ich im Leben machen soll und welche Richtung ich einschlagen soll. Ich habe viele Ziele vor Augen, aber nicht den Weg. Ich weiß von Sachen, die ich erreichen möchte, aber nicht wie ich das tun kann. Ich möchte irgendwann genug Geld für eine Familie verdienen, und auch genug dass man keine finanziellen Schwierigkeiten hat und sich etwas leisten kann, und bestenfalls sodass mir der Beruf auch noch gefällt, aber ich weiß wirklich nicht, wie ich dahin kommen soll, vorallem in meiner momentanen Lage.

Freunde und Bekanntschaften, mit denen ich regelmäßig etwas unternehme könnte, habe ich momentan keine. Ich möchte Leute kennenlernen aber ich weiß nicht wie, denn zusätzlich dazu, dass ich sowieso soziale Schwächen und Schwierigkeiten mit kennenlernen habe, habe ich momentan auch absolut kein Umfeld, in dem ich Leute kennenlernen könnte. Ich bin ja nur Zuhause. Ich möchte rausgehen, aber ich weiß nicht wohin, und bisher lief es dann immer so, dass ich alleine raus ging, mit niemandem überhaupt irgendwie geredet geschweige denn jemanden kennengelernt habe, und umso depressiver und psychisch erschöpfter wieder nach Hause zurückkehrte.

Ich fühle mich leer. Den ganzen Tag denke ich nach, über alles, über das Universum, mein Umfeld, die Geschehnisse des Tages, verschiedene Sachen, die Realität, das Leben, mein Leben, das Leben anderer, einfach alles, aber manchmal sind meine Gedanken auch ganz anderer Natur und dann quälen sie mich nur.

Ich bin komplett einsam, ich habe hier nur meine Eltern. Geschwister habe ich keine. Verwandschaft lebt komplett im Ausland (Griechenland, mein Heimatland). Freunde habe ich hier keine wirklichen. Niemanden zum Sachen unternehmen. Niemanden zum Rausgehen...

Ich sehe momentan einfach keinen Sinn mehr in meinem Leben. Ich brauche wieder eine Richtung, in die ich mich bewegen kann. Ich brauche definitiv Freunde und Bekanntschaften, Kontakte. Ich bin zwar introvertiert, so würde ich von mir behaupten, aber ich habe diese Einsamkeit absolut satt.

Ich wünsche mir den Kontakt zu bestimmten und guten Menschen so sehr und es ist etwas, was ich nicht bekommen kann. Einige potentiell gute Freunde leben in Griechenland und ich bin durch meine Situation (Frage zu lang, Fortsetzung steht in den Kommentaren)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?