gibt es wirklich zukunftsvisionen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt keine echten Prophezeihungen und echtes Hellsehen. Hat es auch nie gegeben.

Prophezeihungen treffen deswegen zu, weil sie so allgemein formuliert sind, dass sie eintreffen müssen. Dass Leute daran glauben zeugt von ihrem Unverständis und ihrer Leichtgläubigkeit.

Nein, du kannst nichts wissen über etwas das nicht da ist, das es nicht gibt. Die Zukunft ist eine Unbekannte, praktisch existiert sie nicht, also kann man auch keine zukünftigen Ereignisse sehen.

danke für das Sternchen

0

Das ist ein großes Thema und erfordert Einarbeitung. Ich habe mich schon viel damit beschäftigt und bin überzeugt, dass jeder mit viel Übung in die Zukunft sehen kann. Ich würde dir raten, dich mal etwas mit Edgar Cayce, Alois Irlmaier und Harold Sherman zu befassen.

Sherman erklärt auch, wie man es sich selbst beibringen kann. Er hat viele Jahre Versuche zur Telepathie gemacht und sich dann immer mehr beigebracht.

Cayce hatte seine "Fähigkeiten" wohl schon immer, wobei er sie nicht so genutzt hat. Erst als er erblindete suchte er Hilfe und kam auf die Selbsthypnose. In dieser Trance hat er dann gesagt was er hat und wie es behandelt werden sollte. Dann konnte er wieder sehen. Später hat er dann vielen Menschen geholfen, er hatte auch ein Krankenhaus. Er sagte in der Trance alles, was man wissen wollte (Krankheiten heilen, Zukunft, Vermisste finden, Atlantis..).

Irlmaier hatte seine Visionen durch einen Unfall. Er war Brunnenbauer, doch half er den Menschen vor allem am Wochenende z.B. Vermisste zu finden. Von ihm kommen viele Zukunftsvisionen, die auch zum Teil eingetreten sind wie das Handy uvm. er sagte auch einen kommenden Krieg mit Russland vorraus und die genauen Umstände, wovon auch schon einige stattfanden.
Cayce und Irlmaier wurden auch gerne vom Amerikanischen Militär besucht, auch Politiker und Prominente suchten Hilfe.
Das sind so die bekannten, die schon viel ausgesagt haben und Dinge sahen, die sie nicht hätten wissen können. Leider, alle schon tot. Aber es gibt ja immer neue, nur nicht so bekannte. :)
Wenn du mehr wissen möchtest, schreib mir einfach.

Hildegard von Bingen ?

Ich kann Dinge vorhersehen und meine Gedanken bestimmen die Zukunft?

Seit einiger Zeit ist mir aufgefallen, dass immer wieder Dinge passiert sind die ich vorher schon geahnt habe. Da das nun so häufig passiert ist, und bei manchen Sachen die so unvorhersehbar sind macht mir das langsam etwas Angst. Außerdem kann ich irgendwie mit meinen Gedanken andere Menschen 'lenken', zumindest fühlt es sich so an, denn mir ist besonders im Unterricht aufgefallen; immer wenn ich an irgendwas gedacht habe (meistens etwas, das gar nichts mit dem Thema zu tun hat) dann sagt das der z.B. Lehrer (Klar, im Zusammenhang mit dem Unterricht.) Gestern zum Beispiel bin ich im Russischunterricht irgendwie auf Helene Fischer gekommen. Dann sollte eine Schülerin sagen, wie es auf Russich heißt, das ihre Lieblingssängerin Helene Fischer ist. Da mir sowas schon sehr oft passiert ist, frage ich einfach mal hier, denn ich kann mir das selbst alles nicht wirklich erklären. Klar gibt es sowas wie das Resonanzgesetz, aber das bezieht sich ja nur auf das positive bzw. negative denken. Hat jemand Ahnung wie und warum das alles passiert? Danke im voraus!

Edit: Ich kann diese 'Fähigkeit' jedoch nicht gewollt anwenden da diese Gedanken (oder kann man. 'Eingebungen' sagen?) immer plötzlich kommen.

...zur Frage

Kann man gefürchtete Dinge vorhersehen?

Ich bin zwar kein Anhänger irgendwelcher Theorien, die auf Esoterik basieren, finde aber keine klaren Aussagen im Bezug auf das Hellsehen. Es gibt immer wieder Menschen, die davon erzählen, dass sie schlimme Ereignisse ahnen oder "spüren" konnten. Ist das wirklich möglich? Kann man gefürchtete Dinge vorhersehen? Kann man in Form von Eingebungen irgendwie spüren, dass bald eine gefürchtete Situation eintreten wird? Kann man als Mensch hellsehen? Hat jemand Erfahrung?

...zur Frage

Traumdeutung - ehemalige Freunde im Traum?

Ich träume in letzter Zeit wieder.

Ich habe von einer ehemaligen Studienkollegin geträumt. Wir haben uns damals gut verstanden, waren jedoch nie eng befreundet. Sie hatte bereits einen engen Freundeskreis zu dem ich nicht gezählt habe. Was ja ok ist, wäre nicht die Tatsache, dass sie sich nur gemeldet hat, wenn sie Infos gebraucht hat. Sie hat das Studium mit einem 1-er Schnitt absolviert und auch eine Stelle gefunden. Ich hingegen hatte berufliche Startschwierigkeiten, wodurch ich nun ein Master-Studium anfange und mich auf einen ganz neuen Beruf spezialisiere, was nicht viele Menschen machen. Ich gehe quasi nicht den klassischen Weg, wie sie sondern einen ganz anderen individuellen.

In meinem Traum, wollte diese Kollegin alles über mein Studium wissen und meine Hilfe. Sie war unzufrieden in ihrem Job. Auch haben wir über eine gemeinsame Freundin gesprochen, über die wir uns kennen gelernt haben. Diese Freundin hat mir was bedeutet, hat sich aber irgendwann rar gemacht und die Nummer gewechselt. Das habe ich auch im Traum ausgesprochen und dass ich es schade finde. Die Kollegin hat gesagt, sie hat immer noch Kontakt zu ihr. Diese Freundin ist auch nirgendwo auffindbar in sozialen Netzwerken, daher kann ich nicht schauen, wie es ihr zwischenzeitlich geht.

Die Kollegin im Traum hat damals auch die Nummer gewechselt, wodurch der Kontakt verloren gegangen ist.

Was haltet ihr von dem Traum, was hat er zu bedeuten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?